Carrot Cake ohne | EAT SMARTER
4
0
Drucken
0
Carrot Cake "ohne"Durchschnittliche Bewertung: 4.5154

Carrot Cake "ohne"

Carrot Cake ist eine saftige Köstlichkeit. Der Clou ist die sagenhaft cremige Glasur aus Frischkäse und Puderzucker. Doch es müssen nicht immer Milchprodukte sein. Denn einen Carrot Cake kann man problemlos vegan, glutenfrei und sogar ohne Backen zubereiten! EAT SMARTER stellt Ihnen drei tolle Rezepte vor.

1. Carrot Cake ohne tierische Produkte

Dass ein veganer Carrot Cake nicht trocken und nach Verzicht schmecken muss, beweist dieses tolle Rezept von Ceara. Auf ihrem Blog www.cearaskitchen.com stellt die Kanadierin gesunde und kreative Rezepte vor – unter anderem diesen Carrot Cake.

Für eine elastische Bindung des Teiges setzt Ceara auf Leinsamen, der fein geschrotet mit Wasser zum Quellen gebracht wird, bis er eine Ei-artige Konsistenz hat. Für das Frosting setzt sie auf bewährten veganen "Frischkäse" aus eingeweichten, fein zerkleinerten Cashew-Kernen.

Fettarm ist das Rezept obendrein – probieren Sie sich doch einmal an einem veganen Carrot Cake

Zutaten

…für den Teig 

  • 250 g Mehl
  • 1 El Backpulver
  • ½ EL Salz  
  • 1½ TK Zimt
  • ½ TL Muskat 
  • ½ Tl gemahlener Ingwer
  • 75 g gehackte Walnüsse 
  • 2 EL gemahlene Leinsamen
  • 6 EL Wasser
  • 6 EL Orangensaft 
  • 1 TL geriebene Orangenschale
  • 2 EL Zitronensaft
  • 55 g geschmolzenes Kokosöl
  • 1/ EL Vanille-Extrakt
  • 55 g brauner Zucker
  • 60 ml Ahornsirup 
  • 350 g fein geriebene Karotten 

…für die Glasur

  • 115 g Cashewkerne, über Nacht eingeweicht  
  • 1½ El Ahornsirup
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • ¼ TL Vanille-Extrakt 

So wird es gemacht 

  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Eine Kastenform mit Kokosöl einfetten.
  3. In einer Schüssel Leinsamen und Wasser vermengen und quellen lassen.
  4. Trockene Zutaten in einer Schüssel vermengen.
  5. Wenn der eingeweichte Leinsamen eine ei-ähnliche Konsistenz hat, mit den anderen "nassen" Zutaten zu den trockenen in die Schüssel geben. Mit einem Handrührgerät gründlich durchkneten. 
  6. Teig in die Kastenform füllen und die Oberfläche glatt streichen.
  7. 35 bis 40 Minuten backen.
  8. Aus dem Ofen holen und nach 5 Minuten aus der Backform stürzen.
  9. Cashews abgießen und abspülen.
  10. In einem Mixer die Cashews mit Ahornsirup, Zitronensaft, Salz und Vanilleextrakt zerkleinern, bis die Masse eine Konsistenz wie cremiger Frischkäse hat.
  11. Kuchen mit der Glasur bestreichen und nach Geschmack mit Pecan- oder Walnüssen bestreuen.
Übersicht zu diesem Artikel
Schreiben Sie einen Kommentar