Gegrillte Zanderfilet-Spießchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gegrillte Zanderfilet-SpießchenDurchschnittliche Bewertung: 4.11519

Gegrillte Zanderfilet-Spießchen

Gegrillte Zanderfilet-Spießchen
45 min.
Zubereitung
1 Std. 49 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (19 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Für den Salat die Möhren schälen und fein stifteln. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, Kerne entfernen und in Würfel schneiden. Den Chicoree waschen, Strunk entfernen und in dünne Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Alles zusammen mit der Hälfte vom Koriander mischen, mit Essig und 3-4 EL Öl marinieren und mit Salz und einer Prise Zucker abschmecken. Etwa eine Stunde ziehen lassen.
2
Den Zander abbrausen, trocken tupfen, in mundgerechte Stücke schneiden und auf Holzspieße stecken. Den Dill abbrausen, trocken schütteln, abzupfen und hacken. Die Fischstücke salzen, mit etwas Öl beträufeln und im Dill wälzen.
3
Dann in gehacktem Dill wälzen, salzen und mit Olivenöl beträufeln. Von beiden Seiten jeweils 1-2 Minuten bei nicht zu großer Hitze sanft grillen.
4
Den Salat abschmecken, mit dem restlichen Koriander bestreuen und mit den Spießen servieren.