Gewürz-Macarons mit Apfelfüllung Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gewürz-Macarons mit ApfelfüllungDurchschnittliche Bewertung: 41529

Gewürz-Macarons mit Apfelfüllung

Gewürz-Macarons mit Apfelfüllung
45 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 25 Stück (ca.)
Für die Konfitüre
300 g reife Äpfel z. B. Boskop
1 EL Butter
Jetzt hier kaufen!¼ TL gemahlener Zimt
Jetzt hier kaufen!1 Prise gemahlene Gewürznelken
160 g Gelierzucker 2:1
1 EL Zitronensaft
60 ml Apfelsaft
Für die Macarons
Jetzt bei Amazon kaufen!120 g geschälte Mandeln
2 Eiweiß
1 TL Zitronensaft
Jetzt kaufen!150 g Puderzucker
Jetzt hier kaufen!1 Prise Zimtpulver
Hier kaufen1 Prise Kardamom
Jetzt hier kaufen!1 Prise Gewürznelken
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Konfitüre die Äpfel schälen, vierteln, von den Kerngehäuse befreien und in sehr kleine Würfelchen schneiden. Die Butter in einem Topf zerlassen und die Apfelwürfelchen darin ca. 10 Minuten anschwitzen. Die Gewürze, den Zucker, Zitronensaft und den Apfelsaft zugeben, unterrühren, aufkochen lassen und 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Dann die Masse in gut ausgespühlte Gläser geben, fest verschließen, 10 Minuten auf den Kopf stellen, umdrehen und vollständig erkalten lassen.

2

Für die Macarons den Ofen auf 120°C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

3

Die Mandeln in Mixer sehr fein mahlen. Die Eiweiße mit dem Zitronensaft steif schlagen, den Puderzucker und die Gewürze nach und nach einrieseln lassen. Weiterschlagen bis eine schnittfeste, glänzende Masse entsteht, dann die Mandeln vorsichtig unterziehen.

4

Die Masse in einen Spritzbeutel mit großer runder Tülle füllen. Auf das Backblech gleichmäßige Baisertupfen (ca. 2 cm Durchmesser) aufspritzen und leicht flach streichen. Im Ofen etwa 30 Minuten backen, dabei die Backofentür einen Spalt aufstehen lassen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

5

Die Hälfte der Macarons auf der flachen Seite mit etwas Konfitüre bestreichen und jeweils mit einem weiteren Macaron zusammensetzen.