Hähnchen in süß-saurer Marinade mit asiatischen Nudeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hähnchen in süß-saurer Marinade mit asiatischen NudelnDurchschnittliche Bewertung: 3.91529

Hähnchen in süß-saurer Marinade mit asiatischen Nudeln

Hähnchen in süß-saurer Marinade mit asiatischen Nudeln
30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (29 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Die Chili putzen, waschen, in Ringe schneiden und nach Belieben entkernen. Den Ingwer und den Knoblauch schälen, beides hacken. Die Zwiebel schälen, in Spalten schneiden und die einzelnen Schichten voneinander trennen. Den Ketchup mit der Sojasauce, dem Reisessig und 3 1/2 EL Zucker verrühren. Die Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und gut mundgerechte Stücke schneiden. Das Ei mit 4 EL Wasser, etwas Salz und 1/2 TL Zucker verquirlen. Die Hähnchenfiletstücke untermischen. Das Fleisch herausnehmen und in einer Schüssel mit der Speisestärke vermengen. Im Wok oder in einer Pfanne 4 EL Sesamöl erhitzen. Das Fleisch darin portionsweise bei großer Hitze unter Rühren anbraten und aus dem Wok nehmen.
2
Die chinesischen Eiernudeln nach Packungsanweisung garen.
3
Das restliche Sesamöl (1 EL) im Wok erhitzen, die Chili, den Ingwer, den Knoblauch und die Zwiebel darin unter Rühren bei mittlerer Hitze 1 Minute braten. Den Ketchup-Mix hineinrühren. Die Gemüsebrühe angießen und aufkochen lassen. Die Hähnchenbrustfiletstücke wieder in die Pfanne geben und darin erwärmen. Den Koriander waschen und trocken schütteln. Die Nudeln abgießen und mit dem Hähnchen süss-sauer auf Tellern anrichten. Mit dem Korianderstängeln garnieren.