Kalbsleber mit pinkem Pfeffer und Romanesco Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kalbsleber mit pinkem Pfeffer und RomanescoDurchschnittliche Bewertung: 4.21516

Kalbsleber mit pinkem Pfeffer und Romanesco

Rezept: Kalbsleber mit pinkem Pfeffer und Romanesco
45 min.
Zubereitung
1 Std. 45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Kartoffelpüree
800 g mehligkochende Kartoffeln
100 ml heiße Milch
2 EL Butter
Salz
1 Prise gemahlener Muskat
Pfeffer aus der Mühle
Für den Romanesco
800 g Romanesco
Salz
Butter
frisch gemahlener Muskat
Für die Kalbsleber
800 g Kalbsleber
2 EL Butter
Salz
2 TL rosa Pfefferbeeren eingelegt
300 ml Kalbsfond
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für das Kartoffelpüree die Kartoffeln waschen und 30-40 Minuten gar dämpfen. Nach Ende der Garzeit die Kartoffeln schälen und heiß durch eine Kartoffelpresse in einen Topf drücken. Die heiße Milch und die Butter zugeben und mit einem Kochlöffel glattrühren. Mit Salz und Muskat abschmecken.
2
Den Romansco putzen, waschen und in wenig Salzwasser gar dünsten. Vor dem Servieren abgießen, mit der Butter verrühren und mit Salz und frisch gemahlenem Muskat würzen.
3
Die Kalbsleber waschen, trocken tupfen und in Scheiben von ca. 2 cm Durchmesser schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Kalbsleber von beiden Seiten sehr kurz anbraten (1-2 Minuten). Herausnehmen, mit Salz würzen. Den Bratensatz rasch mit dem Kalbsfond ablöschen, kurz aufkochen, die rosa Pfefferbeeren zugeben und mit Salz abschmecken. Das Kartoffelpürre auf heißen Tellern mit der Leber anrichten und mit der Soße begießen. Den Romanesco getrennt in heißen Schalen dazu reichen.