Pasta mit Paprikasoße und Hähnchenfilet Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pasta mit Paprikasoße und HähnchenfiletDurchschnittliche Bewertung: 41530

Pasta mit Paprikasoße und Hähnchenfilet

Rezept: Pasta mit Paprikasoße und Hähnchenfilet
6 h. 41 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Paprikasauce
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
3 rote Paprikaschoten
150 ml
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für die Hähnchenbrüste
4 Hähnchenbrustfilets à ca. 160 g
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
1 EL Butter
Außerdem
400 g grüne Tagliatelle
4 EL schwarze Oliven entsteint und in Scheiben geschnitten
Rucola
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für die Paprikasauce die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und hacken. Die Paprika waschen, putzen, halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Die Zwiebeln im heißem Öl glasig schwitzen, den Knoblauch und den Paprika zugeben, 3 Minuten dünsten lassen, dann mit Gemüsebrühe angießen, aufkochen und zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dann alles mit dem Pürierstab durchpürieren, mit Salz und Pfeffer würzen noch ca. 5 Minuten offen leise köcheln lassen, abschmecken.
2
Die Hähnchenbrustfilets längs in Streifen schneiden, salzen und pfeffern. Die Butter und das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Steaks von jeder Seite ca. 3-4 Minuten braten, zum Schluss mit Pfeffer übermahlen.
3
Zwischenzeitlich die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Das Hähnchenfleisch mit der Sauce und den Bandnudeln auf Tellern anrichten, und mit Olivenscheiben und etwas Rucola garniert servieren.