Pfannkuchengratin Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
PfannkuchengratinDurchschnittliche Bewertung: 41533

Pfannkuchengratin

Pfannkuchengratin
1 Std. 30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (33 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Für die Pfannkuchen
250 g Mehl
4 Eier
250 ml Milch
½ TL Salz
1 Prise Zucker
Öl zum Ausbacken
Außerdem
1 kleiner Brokkoli
1 Möhre
1 Zwiebel
½ Bund Schnittlauch
½ Bund Petersilie
1 kleine Zucchini
Salz
Pfeffer aus der Mühle
250 g Sahnequark
1 Eigelb
3 Eiweiß
100 g geriebener Gouda
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Mehl, Eier, Milch, Salz und Zucker zu einem Pfannkuchenteig verrühren und 30 Min. quellen lassen. Butterschmalz erhitzen, Pfannenboden dünn mit Teig bedecken und dabei die Pfanne so bewegen, dass der Teig gleichmäßig verlaufen kann. Die Pfannkuchen von beiden Seiten goldbraun ausbacken.
2
Den Broccoli waschen und die Röschen abschneiden. Die Röschen in reichlich Salzwasser 3 Min. blanchieren, abschrecken, abtropfen lassen und klein schneiden. Die Karotten schälen und klein würfeln. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Schnittlauch und Petersilie waschen und fein hacken. Zucchini waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Eier trennen. Die Eiweiße mit etwas Salz sehr steif schlagen. Den Quark mit dem Eigelb, Salz und Pfeffer verrühren. Das Klein geschnittene Gemüse und die Kräuter hinzufügen. Den Eischnee unterheben. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Auflaufform mit Butter einfetten. Die Pfannkuchen jeweils mit etwas Quark-Gemüse-Masse füllen, zweimal falten und dachziegelartig in die Auflaufform schichten. 3-4 EL von der Quark-Gemüse-Masse obenauf geben. Mit dem Käse bestreuen. Im heißen Backofen in 30 Min. backen, bis sich oben eine goldbraune Kruste gebildet hat. Heiß servieren.