Rindersteak mit Bier-Zwiebel-Soße und Pommes frites Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rindersteak mit Bier-Zwiebel-Soße und Pommes fritesDurchschnittliche Bewertung: 3.81528

Rindersteak mit Bier-Zwiebel-Soße und Pommes frites

Rezept: Rindersteak mit Bier-Zwiebel-Soße und Pommes frites
30 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Pommes
Fett zum Frittieren
600 g große, festkochende Kartoffeln
Für die Mehlbutter
1 EL Mehl
1 EL Butter
Außerdem
2 EL Butter
Für die Rumpsteaks und die Biersauce
5 Zwiebeln
4 Rumpsteaks küchenfertig, á 180 g
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Pflanzenöl
1 TL Tomatenmark
250 ml dunkles Bier (alternativ auch alkoholfrei)
100 ml Rinderfond
Hier kaufen!1 Msp. Piment
1 Msp. Nelkenpulver
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 160°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Zwiebeln abziehen, 1 Zwiebel fein würfeln und die Übrigen in dünne Scheiben schneiden. Das Fleisch waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und in einer heißen Pfanne mit Öl rundherum scharf anbraten. Herausnehmen und im vorgeheizten Ofen ca. 5-10 Minuten gar ziehen lassen. Die Zwiebelwürfel in die heiße Pfanne geben, goldgelb anbraten, das Tomatenmark einrühren und mit dem Bier ablöschen. Den Fond angießen, die Gewürze zugeben, salzen, pfeffern und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. 

2

Inzwischen für die Pommes das Fett in einem Topf erhitzen (ca. 165°C). Es ist heiß genug, wenn an einem hölzernen Kochlöffelstiel, der ins Fett getaucht wird, Luftbläschen aufsteigen. Die Kartoffeln schälen, in gleichmäßig dicke Stifte schneiden und trocken tupfen. Portionsweise ins Fett geben und ca. 5 Minuten garen, bis sie weich sind, aber noch keine Farbe genommen haben. Wieder aus dem Fett heben. Die Temperatur auf ca. 190°C erhöhen. Die Kartoffeln nochmals portionsweise ca. 2 Minuten knusprig und goldbraun werden lassen. Herausnehmen, gut abtropfen lassen und mit Salz bestreuen. 

3

Die Biersauce in einen neuen Topf passieren, erneut aufkochen und mit etwas Mehlbutter (Mehl und Butter im Verhältnis 1:1 miteinander vermengt) abbinden. Die Zwiebelringe in einer heißen Pfanne mit Butter rundherum goldbraun braten. Die Pommes frites mit dem Rumpsteak auf Teller anrichten, mit der Sauce beträufeln und mit den Zwiebelringen garniert servieren.