Schwarz-Weiß-Gebäck Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schwarz-Weiß-GebäckDurchschnittliche Bewertung: 4.11516

Schwarz-Weiß-Gebäck

Schwarz-Weiß-Gebäck
5 h. 45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (16 Bewertungen)

Zutaten

für
Für den hellen Teig
250 g Weizenmehl
1 TL Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
Jetzt kaufen!125 g Puderzucker
1 Prise Salz
1 Ei
125 g Butter in Stückchen
Für den dunklen Teig
Jetzt kaufen!1 EL Puderzucker
15 g Kakao
1 EL Milch
Außerdem
1 Eiweiß
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Zutaten für den hellen Teig in einer Rührschüssel mit den Knethaken des elektrischen Handrührgeräts gut durchkneten und auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig halbieren. Puderzucker mit Kakaopulver und der Milch verrühren und unter eine Teighälfte kneten. Jeweils zur Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt 1 Std. kalt stellen.
2
Für ein Schachbrettmuster die beiden Teige 1 cm dick ausrollen. Aus dem dunklen Teig 5 Streifen und aus dem hellen Teig 4 Streifen - je 1 cm breit und gleich lang - schneiden. Mit Eiweiß bestreichen und so neben- und aufeinander legen: erste Lage dunkel hell dunkel, zweite Lage hell dunkel hell, dritte Lage wieder dunkel hell dunkel. Etwas Teig dünn ausrollen, mit Eiweiß bestreichen und das Paket damit einwickeln.
3
Teigrollen 4 Stunden kalt stellen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Teigrollen in 1 cm dicke Scheiben schneiden, die Plätzchen auf das Backpapier setzen und im vorgeheizten Backofen (180°; Mitte) ca. 15 Minuten backen.
4
Man kann die beiden Teigsorten beliebig zusammensetzen, dann in Scheiben schneiden und backen.