Thailändisches Fischfondue mit Reis Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Thailändisches Fischfondue mit ReisDurchschnittliche Bewertung: 4.31517

Thailändisches Fischfondue mit Reis

Rezept: Thailändisches Fischfondue mit Reis
30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
6 rote scharfe Chilischoten
16 eingelegte Maiskolben
1 Stange Lauch
Hier kaufen!1 Stück Ingwer ca. 6 cm lang
2 Knoblauchzehen
Jetzt bei Amazon kaufen!1 Stange Zitronengras
Koriander jetzt bei Amazon kaufen½ Bund Koriander
Hier online bestellen1 EL Sesamöl
2 EL Reisweinessig
120 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Zucker nach Belieben
600 g Fischfilet z. B Seeteufel, Kabeljau, Heilbutt, Steinbeißer, Meerbarbe
1 ½ l Fischfond
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Chilis waschen, und 2 Schoten mehrfach der Länge nach einschneiden. Den Mais gut abtropfen lassen. Den Lauch putzen, halbieren, unter fließendem Wasser abbrausen und in schmale Streifen schneiden. Den Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Für die Chilisauce die übrigen Chilis halbieren, nach Belieben entkernen und in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch abziehen und durchpressen.

2

Das Zitronengras putzen, etwas flach klopfen und fein hacken. Den Koriander waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und ebenfalls fein hacken. In einer Pfanne das Öl erhitzen und und den Knoblauch glasig schwitzen. Die Chilis sowie das Zitronengras zugeben, kurz mitschwitzen und mit dem Essig und der Brühe ablöschen. Bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer, Zucker und dem Koriander abschmecken.

3

In Schälchen umfüllen und erkalten lassen. Den Fisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Fond in einem Topf zum Kochen bringen und in den Fonduekessel gießen. Diesen auf ein Rechaud stellen und warm halten. Die Fisch-bzw- Gemüsestücke auf Fonduegabeln stecken und in der heißen Brühe gar ziehen lassen. Mit der Chilisauce servieren.