Was ist Cholesterin und wie kommt es ins Blut? | EAT SMARTER
5
0
Drucken
0
Was ist Cholesterin und wie kommt es ins Blut?Durchschnittliche Bewertung: 2.6155

Was ist Cholesterin und wie kommt es ins Blut?

Erfahren Sie hier, welche Bedeutung Cholesterin für uns hat. Erfahren Sie hier, welche Bedeutung Cholesterin für uns hat.

Was ist Cholesterin und wie kommt es in unsere Blutbahn? EAT SMARTER erklärt, welche Rolle Cholesterin in unserem Körper spielt.

Cholesterin- Baufstoff für Hormone

Chemisch betrachtet gehört es zu den Fetten. Der Name leitet sich ab von „chole“ (griech.: Galle) und „stereos“ (griech.: fest); schon im 18. Jahrhundert wurde die Substanz in Gallensteinen gefunden. Cholesterin ist als Baustoff für Hormone einer der wichtigsten Stoffe im tierischen und menschlichen Organismus.

Wie kommt Cholesterin ins Blut?

90 Prozent des wachsartigen Stoffs stellt der Mensch selbst her – vor allem in der Leber. Von dort gelangt Cholesterin in die Blutbahn. Etwa ein bis zwei Gramm sind es pro Tag. Aus der Nahrung stammt dagegen nur maximal ein halbes Gramm. Cholesterin, auch Cholesterol genannt, kommt in allen tierischen – und menschlichen – Zellen vor.

Ähnliche Artikel
Stress hat viele Auswirkungen auf unseren Organismus. Auch der Cholesterinspiegel wird durch Stress beeinflusst. EAT SMARTER zeigt, wie durch Stress die Cholesterinwerte ansteigen.
Ja – und zwar nachhaltig. Ballaststoffe sind das A und O einer gesunden Ernährung. EAT SMARTER verrät Ihnen, wie Sie auch Ihren Cholesterinspiegel über Ballaststoffe regulieren können.
Wer sein Cholesterin senken möchte, der sollte bei der Ernährung auf mediterrane Kost setzen und dabei die Kalorien im Blick behalten. EAT SMARTER verrät, wie Sie ihr Cholesterin natürlich senken können.
Schreiben Sie einen Kommentar