So viele Kalorien hat Ihr Lieblings-Eis | EAT SMARTER
43
4
Drucken
4
So viele Kalorien hat Ihr Lieblings-EisDurchschnittliche Bewertung: 3.91543

Von Flutschfinger bis Magnum

So viele Kalorien hat Ihr Lieblings-Eis

Kalorien Eis Kalorien Eis

Wir leben in einem Eis-Schlaraffenland. In jedem Supermarkt, Kiosk und an jeder Tankstelle warten die süßen Sünden auf uns. EAT SMARTER erklärt, worauf es bei gutem Eis wirklich ankommt - und wie viele Kalorien in Ihrem liebsten Eis stecken.

Eine Kugel Spritz in der Waffel, bitte!“ Ja, das gibt es jetzt wirklich: Der angesagte Aperitif aus Prosecco und Aperol ist auch als Eis an der Eistheke zu haben. Als „Renner unter den Exoten“ kündigt Uniteis, der Verband der italienischen Speiseeishersteller in Deutschland, seine aktuellste Kreation an. Dabei ist die Idee, aus alkoholischen Getränken Eis zu machen, alles andere als neu: Schon Alexander der Große erfrischte sich vor mehr als 2000 Jahren gern mit einem Eis aus Schneekugeln, die mit Wein, Milch und Honig in eine Delikatesse verwandelt wurden. Allerdings: Wer Ewigkeiten vor der Erfindung von Tiefkühltruhen in den Genuss von Eis kommen wollte, musste dafür Aufwand betreiben. Der Schnee für das antike Luxus-Dessert wurde von Berggipfeln geholt und in Erdgruben konserviert.

Eis: Die beliebtesten Sorten der Deutschen

Heute leben wir im Eis-Schlaraffenland. Ob im Supermarkt, an der Tankstelle oder am Kiosk – ein Griff in die Kühltruhe genügt und wir haben unser Eis. „Ice cream to go“ an jeder Ecke, 88 Jahre, nachdem der Amerikaner Frank Epperson das erste Eis am Stiel patentieren ließ. Heute stellt der deutsche Marktführer Langnese allein in seinem Heppenheimer Werk täglich 3,3 Millionen „Magnum“ her. Die Premium-Linie ist als Eis seit Jahren ein Renner – klar, denn mit dem Grundprinzip „Vanille im Schokomantel“ trifft „Magnum“ den konservativen Eis-Geschmack der deutschen Zielgruppe exakt. Aller Sortenvielfalt zum Trotz greifen wir am häufigsten zu drei Eis-Sorten: Vanille, Schokolade und Nuss. „In dieser Reihenfolge“, bestätigt Ernst Kammerinke vom Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie. So setzen fast alle 18 Neuheiten, die Langnese dieses Jahr in die Kühltruhen gebracht hat, auf eine Basis aus Vanille- oder Schokoeis. Extravagant sind bei Eis eher die Akzente: Mascarpone, Vodka-Zitronensoße oder Karamell-Strudel.

Eis: Für die Kalorien auf das Kleingedruckte achten

Ein Blick auf das Kleingedruckte beim Eis empfiehlt sich allerdings nicht nur Allergikern und Kalorienzählern. Denn Sahne, Butter und Vollmilch – die eigentliche Basis hochwertiger Eiscreme – sucht man in den meisten Produkten aus industrieller Herstellung vergeblich. Dabei müssen, wo Eiscreme draufsteht, mindestens zehn Prozent Milchfett im Eis enthalten sein. „Diese Norm erfüllen nur 19 Prozent aller industriellen Eisprodukte“, sagt Ernst Kammerinke. Bei 74 Prozent darf alles, nur nicht Eiscreme, auf der Packung stehen, denn sie enthalten ausschließlich (billigeres) Pflanzenfett. Die restlichen sieben Prozent Marktanteil besetzt reines Wassereis. Wer gleich auf Nummer sicher gehen will, kauft im Bio-Eisladen. „Null Aromen, null Konservierungsstoffe, null Emulgatoren“ garantiert Hilmar Jaedicke, der 2007 die erste Bio-Eisdiele Hamburgs eröffnete. Der ehemalige Produktdesigner verwendet für sein Eis nur Bio-Zutaten. „Aus Verantwortung gegenüber der Umwelt und unseren Kindern“, sagt er. Und dem Geschmack zuliebe. „Ich möchte Eis, das wie in unserer Kindheit schmeckt. Keines, bei dem nur Fertigprodukte und Zusatzstoffe zusammengerührt werden.“

So viele Kalorien hat ihr Lieblings-Eis: kleine Sünden bis 100 Kalorien

  • Mini Milk Schokolade: 29 Kalorien, 0,7 Gramm Fett, 4,6 Gramm Zucker.
  • Capri: 50 Kalorien, 0,5 Gramm Fett, 12 Gramm Zucker.
  • Flutschfinger: 60 Kalorien, 0,5 Gramm Fett, 13 Gramm Zucker.
  • Kaktus: 62 Kalorien, 1,4 g Fett, 11,1 g Zucker.
  • Calippo Cola: 95 Kalorien, 0 Gramm Fett, 21 Gramm Zucker.
  • Solero Exotic: 99 Kalorien 2,5 Gramm Fett, 17 Gramm Zucker.

So viele Kalorien hat ihr Lieblings-Eis: kleine Sünden bis 250 Kalorien

  • Domino: 130 Kalorien, 8 Gramm Fett, 10 Gramm Zucker.
  • Bum Bum: 165 Kalorien, 9,6 Gramm Fett, 18 Gramm Zucker.
  • Smarties Pop Up: 122 Kalorien, 5 Gramm Fett, 16,3 Gramm Zucker.
  • Mars: 143 Kalorien, 8,3 Gramm Fett, 12 Gramm Zucker.
  • Cornetto Erdbeer: 200 Kalorien, 8 Gramm Fett, 23 Gramm Zucker.
  • Nogger: 210 Kalorien, 14 Gramm Fett, 15 Gramm Zucker.

So viele Kalorien hat Ihr Lieblings-Eis: Dicke Dinger mit mehr als 250 Kalorien

  • Magnum Classic: 260 Kalorien, 16 Gramm Fett, 23 Gramm Zucker.
  • Macao Mandel: 289 Kalorien, 18,9 Gramm Fett, 24,5 Gramm Zucker.
  • Maple Walnuts: 289 Kalorien, 16 Gramm Fett, 23 Gramm Zucker.
  • Cream Crisp Cookies Cream: 323 Kalorien, 23,7 Gramm Fett, 15,4 Gramm Zucker
  • Pops: 349 Kalorien, 24,5 Gramm Fett, 26,8 Gramm Zucker.
  • Cornetto King: 360 Kalorien, 17 Gramm Fett, 36 Gramm Zucker

Kalorien im Eis: Die besten Tipps

Die beste Kontrolle über die Kalorien im Eis haben Sie natürlich, wenn Sie Ihr Eis selbst machen. Probieren Sie unser fruchiges Joghurt-Eis, unser schnelles Beeren-Eis oder unser Kokos-Limetten-Eis.

Nicole Ehlert

Ähnliche Artikel
Kalorien von alkoholischen Getränken
Kalorientabelle Alkohol: Wie viele Kalorien stecken eigentlich in Bier, Wein, Sekt & Co.? EAT SMARTER hat die große Kalorientabelle Alkohol zusammengestellt.
Kalorien-Check Oktoberfest? Wie viele Kalorien stecken in den beliebtesten Snacks vom Oktoberfest? EAT SMARTER hat den Test gemacht.
Die große Kalorientabelle Getränke: EAT SMARTER enttarnt die heimlichen Dickmacher und sagt, welche Getränke wenig Kalorien enthalten.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Top
 
mein Lieblingseis ist der Amarenabecher oder das Spaghettieis- je nach Laune! Beide haben dermaßen viel Kalorien, daß ich mir den Genuß lediglich zu besonderen Anlässen gönne- aber dann kann ich es auch genießen!
 
Auf zum Flutschfinger-Revival!
 
Einfach noch mal den Sommer verlängern - heute mit einem leckeren Becher Eis. Da sind mir die Kalorien auch nicht ganz sooo wichtig