Verkleinert sich der Magen bei einer Diät? | EAT SMARTER
1
1
1

Verkleinert sich der Magen bei einer Diät?

Ich habe gehört, dass der Magen, wenn man längere Zeit weniger isst, weniger Fassungsvermögen bekommt. Stimmt das?

Themen: ExpertenfragenMagenDiätKirsten Sellmer

Bild des Benutzers Kirsten Sellmer
Dies bleibt eine reine Wunschvorstellung. Der Magen ist ein äußerst dehnbares Organ, man kann ihn mit einem Gummiballon vergleichen. Wird in einer Fastenphase auf Nahrung verzichtet oder bei einer Reduktionskost nur sehr wenig Nahrung zugeführt, schrumpelt der Magen zwar zusammen, dabei verliert er jedoch keine Masse! Die maximale Dehnbarkeit und das größtmögliche Fassungsvermögen bleiben unverändert. Die gute Nachricht ist aber, dass sich das Gehirn trainieren lässt und einen geringeren Füllstand des Magens als sattmachend empfindet. Hierbei ist es wichtig, langsam und bewusst zu essen und sich dabei die Frage zu stellen “Bin ich schon satt oder brauche ich wirklich noch mehr, um satt zu sein?"
40 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben