Basilikum | EAT SMARTER
3
0
Drucken
0
BasilikumDurchschnittliche Bewertung: 3.7153

Basilikum

Was man über Basilikum wissen sollte Was man über Basilikum wissen sollte

Warenkunde Basilikum: Erfahren Sie auf EAT SMARTER, was man über Basilikum wissen sollte.

Von Frühsommer bis Herbst hat Basilikum Saison: Krause und glatte, rote und violette, hell- und dunkelgrüne, groß- und kleinblättrige Sorten Basilikum warten aufs Probekochen. Mal duftet Basilikum nach Piment, mal nach Nelken, Zimt, Anis oder die Blätter vom Bailikum besitzen gar eine süße blumige Note. Der intensive scharf-süße Duft macht das Basilikum appetitanregend. Und der hohe Gehalt an ätherischen Ölen im Basilikum wirkt beruhigend auf den Magen und den Darm. Sogar Gallenbeschwerden soll Basilikum lindern. Im Mittelalter galt Basilikum außerdem als Mittel gegen Fieber. Pharmakologen sagen, dass im Basilikum Wirkstoffe enthalten sind, die die Milchproduktion bei stillenden Müttern steigern.

Basilikum: gut zu wissen

Überdosierungen mit Basilikum sind nur bei chemischen Zubereitungen möglich, denn der intensive Geschmack vom Basilikum lässt gar nicht zu, dass man Riesenmengen Basilikum sozusagen als Medizin verspeist.

EAT SMARTER-Empfehlung:

Essen Sie im Sommer oft und reichlich Basilikum. Verwenden Sie Basilikum roh und möglichst frisch. Geschnitten verfliegen die Aroma- und Wirkstoffe vom Basilikum im Nu.

Rezepte mit Basilikum:

Rezepte mit Basilikum finden Sie natürlich auch hier bei EAT SMARTER!

Ähnliche Artikel
Was man über Beifuß wissen muss und warum das Kraut so gesund ist erfahren Sie von EAT SMARTER
Warenkunde Kapuzinerkresse: Was man über Kapuzinerkresse wissen sollte und warum sie so gesund ist. Hier klicken!
Warenkunde Estragon: Was man über Estragon wissen sollte und warum er so gesund ist. Hier klicken!
Schreiben Sie einen Kommentar