Apfel-Streuselkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Apfel-StreuselkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81556

Apfel-Streuselkuchen

Apfel-Streuselkuchen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (56 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (Springform, 24 cm Durchmesser)
Für den Belag
1 kg Äpfel z. B. Boskop
4 EL Zitronensaft
290 g Zucker
Jetzt hier kaufen!1 Prise Zimt
Für den Teig
400 g Mehl
1 TL Backpulver
Jetzt bei Amazon kaufen!120 g geschälte, gemahlene Mandeln
1 Prise Salz
250 g kalte Butter
Außerdem
Jetzt kaufen!2 EL Puderzucker zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Stücke schneiden. Mit dem Zitronensaft, 120 g Zucker und dem Zimt zugedeckt 3-5 Minuten bei kleiner bis mittlerer Hitze dünsten - sie sollen noch leicht bissfest sein.
2
Den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Backpapier in die Springform einspannen.
3
Für den Streuselteig das Mehl, das Backpulver, den restlichen Zucker (170 g), die Mandeln und das Salz einer Schüssel mischen. Die Butter klein schneiden, zufügen und alles zu einen krümeligen Streuselteig verreiben. Gut die Hälfte der Streusel in die Springform geben und mit den Händen festdrücken. Die gedünsteten Äpfel darauf verteilen. Den restlichen Streuselteig auf den Äpfeln verteilen und im heißen Ofen in 50-55 Minuten goldbraun backen. Zum Servieren mit Puderzucker bestauben.