Zwetschgen-Streuselkuchen Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Zwetschgen-StreuselkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81533

Zwetschgen-Streuselkuchen

Rezept: Zwetschgen-Streuselkuchen
40 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (33 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (Springform von Durchmesser 26 cm)
Für den Teig
300 g Mehl
100 g Zucker
1 Ei
200 g Butter
1 kg Zwetschgen
2 EL Semmelbrösel
Butter für die Form
Für die Streusel
75 g Butter
75 g Mehl
75 g Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Mehl für den Teig auf die Arbeitsfläche häufen und eine Mulde in die Mitte des Mehls drücken. Den Zucker, das Ei und die in kleine Stücke geschnittene Butter in die Mulde geben und mit einem Messer gründlich durchhacken. Anschließend die entstandenen Brösel rasch miteinander verkneten, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kaltstellen.
2
Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Zwetschgen waschen, halbieren und entkernen. Den Teig auf einer mit Mehl bestaubten Arbeitsplatte auf die Größe der Kuchenform zuzüglich 3 cm Rand ausrollen. Mit Mehl bestauben, zusammenlegen und eine, mit Butter eingefettete Form damit auskleiden. Den Teigboden mit den Semmelbröseln bestreuen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Zwetschgenhälften von Außen nach Innen dachziegelartig auf dem Boden verteilen.
3
Für die Streusel die Butter mit Mehl und Zucker vermischen und mit den Händen zu Streuseln reiben. Über die Zwetschgen verteilen. Den Kuchen auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen. Herausnehmen, etwas auskühlen lassen, dann aus der Form lösen und in Stücke geschnitten servieren.
Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Hab den Kuchen gleich gebacken--Schmeckt uns sehr gut und ist wirklich einfach zu machen!!