Basilikum-Käse-Fondue (Fonduta piemontese) Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Basilikum-Käse-Fondue (Fonduta piemontese)Durchschnittliche Bewertung: 4.11527

Basilikum-Käse-Fondue (Fonduta piemontese)

Rezept: Basilikum-Käse-Fondue (Fonduta piemontese)
30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 Zucchini (ca. 400 g)
2 TL Öl
300 g Kirschtomaten
400 g italienisches Weißbrot
100 g Grissini
2 Bund Basilikum
300 g Fontina
300 g Provolone-Käse
1 Knoblauchzehe
300 ml trockener Weißwein
Jetzt kaufen!2 TL Speisestärke
2 EL Grappa
Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zucchini waschen, putzen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. In dem heißen Öl in einer Pfanne von jeder Seite etwa 1 Minute braten. Die Tomaten waschen und abtrocknen. Das Brot mundgerecht würfeln. Die Zucchinischeiben zusammen mit den Tomaten, dem Brot und den Grissini bereitstellen.

2

Das Basilikum waschen und abtrocknen, die Blättchen abzupfen und in feinste Streifen schneiden oder hacken. Den Käse entrinden und sehr klein würfeln.

3

Knoblauch schälen, den Caquelon damit einreiben. Den Wein angießen und auf dem Herd erhitzen. Nach und nach den Käse dazugeben und unter ständigem Rühren bei schwacher Hitze schmelzen lassen.

4

Speisestärke mit Grappa verquirlen, zum Käse gießen und aufkochen. Basilikum untermischen, das Fondue mit Pfeffer abschmecken. Auf dem Rechaud heiß halten und mit den restlichen Zutaten zum Eintauchen separat servieren.