Dorade mit Pesto Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Dorade mit PestoDurchschnittliche Bewertung: 4.31526

Dorade mit Pesto

Dorade mit Pesto
1 Std.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
1 Dorade
1 unbehandelte Zitrone
Meersalz
grober Pfeffer aus der Mühle
1 rote Chilischote
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
Hier kaufen!1 Stück Ingwer (20 g; nach Belieben weniger)
1 Bund Petersilie
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl
Bratschlauch
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zitrone heiß abwaschen, trocken reiben und aus der Mitte 4 je 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die beiden Endstücke auspressen. Die Zitronenscheiben mittig in einen Bratschlauch legen, der etwa doppelt so lang sein sollte, wie der Fisch. Die Dorade waschen, trocken tupfen und mit einem scharfen Messer oberflächlich mehrfach ca. 1 cm tief einschneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln. Petersilie waschen, trocken schleudern, zwei Stängel auf die Zitronenscheiben in den Bratschlauch geben, den Rest Petersilie fein hacken. Knoblauch, Ingwer und Schalotte schälen und sehr fein hacken.

2

Chili waschen, entkernen und ebenfalls sehr fein hacken. Petersilie, Knoblauch, Chili, Ingwer und Schalotte mit 1 TL Salz, reichlich Pfeffer und Olivenöl zu einer Paste verrühren. Die Paste in die Einschnitte des Fisches und in die Bauchhöhle streichen. Fisch auf die Zitronen in den Bratschlauch legen, die beiden Enden des Bratschlauchs verschließen, Schlauchoberfläche nach Herstellerangaben einschneiden oder einstechen und auf dem kalten Ofengitter in den vorgeheizten Backofen (200 °C Ober-/Unterhitze, zweite Schien von unten) schieben. Ca. 30 Minuten garen (bis die Augen des Fisches weiß werden). Dazu passt Salat und Weißbrot.