Gebratener Pangasius mit Süßkartoffelbrei mit Spargel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratener Pangasius mit Süßkartoffelbrei mit SpargelDurchschnittliche Bewertung: 4.31538

Gebratener Pangasius mit Süßkartoffelbrei mit Spargel

Rezept: Gebratener Pangasius mit Süßkartoffelbrei mit Spargel
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (38 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
600 g Süßkartoffeln
Salz
500 g grüner Spargel
1 rote Chilischote
600 g Pangasiusfilet küchenfertig, ohne Haut
Pfeffer aus der Mühle
Mehl
Pflanzenöl
40 g Butter
150 ml Milch
Zitronensaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln schälen, waschen, grob teilen und in kochendem Salzwasser ca. 30 Minuten garen.

2

Zwischenzeitlich das untere Drittel des Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden und den Spargel in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten blanchieren. Abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.

3

Die Chili waschen, putzen und in dünne Streifen schneiden. Den Fisch waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern, mehlieren und in einer heißen Pfanne mit Öl goldbraun braten. In einer weiteren Pfanne 2 EL Butter zerlassen und den Spargel darin rundherum anbraten.

4

Die Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen, durch die Kartoffelpresse drücken und mit der Milch und Butter zu einem glatten Püree verarbeiten. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Das Püree mit dem Spargel in tiefe Teller anrichten, den Fisch in Stücke darauf setzen und mit Chiliringen garniert servieren.