Gegrilltes Filet und Couscous mit Pinienkernen und Sultaninen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gegrilltes Filet und Couscous mit Pinienkernen und SultaninenDurchschnittliche Bewertung: 4.11522

Gegrilltes Filet und Couscous mit Pinienkernen und Sultaninen

Rezept: Gegrilltes Filet und Couscous mit Pinienkernen und Sultaninen
40 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (22 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Die Rinderfiletsteaks waschen und trocken tupfen. Für die Marinade das Öl mit dem Zitronensaft, dem Zimt, dem Kreuzkümmel und dem Koriander verrühren. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Mit dem Cayennepfeffer in die Marinade geben. Das Filet mit der Marinade bestreichen und mindestens 30 Minuten ziehen lassen. Die Kirschtomatenrispen in 4 Stücke mit jeweils 4 Tomaten trennen. Vorsichtig waschen, salzen und jede Rispe mit den Tomaten locker in Alufolie wickeln.
2
Die Gemüsebrühe mit der Butter und den Safranfäden aufkochen. Den Couscous in eine Schüssel füllen und mit der heißen Brühe übergießen. Couscous etwa 5 Minuten quellen lassen, dann vorsichtig mit einer Gabel auflockern. Die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter hacken. Petersilie, Pinienkerne und die Rosinen unter den Couscous mischen, warmhalten.
3
Die marinierten Rinderfiletmedaillons salzen, mit den verpackten Tomaten auf den geölten Grillrost legen und 6-9 Minuten grillen, dabei das Fleisch einmal wenden.
4
Den Couscous auf Tellern verteilen. Die Filetsteaks und die ausgepackten Tomaten an den Rispen darauf anrichten