Gekochtes Rindfleisch mit Suppengemüse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gekochtes Rindfleisch mit SuppengemüseDurchschnittliche Bewertung: 3.81522

Gekochtes Rindfleisch mit Suppengemüse

Rezept: Gekochtes Rindfleisch mit Suppengemüse
45 min.
Zubereitung
3 h. 5 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Für das Fleisch
1 Bund Suppengrün
1 Zwiebel
Salz
1 kg Rindfleisch z. B. Rinderbrust oder Tafelspitz
5 schwarze Pfefferkörner zerstoßen
2 Lorbeerblätter
3 Petersilie
Außerdem
100 g Möhren
50 g Petersilienwurzel
80 g Knollensellerie
100 g Lauch
200 g Zwiebel
30 g Butter
½ TL edelsüßes Paprikapulver
Hier kaufen!1 EL Weißweinessig
20 g geschabter Meerrettich
1 EL gehackte Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Suppengrün schälen, bzw. putzen und in grobe Stücke schneiden. 1 ungeschälte Zwiebel halbieren, mit der Schnittfläche nach unten in einer Pfanne bräunen, bis die Hälften dunkelbraun sind. In einem Topf ca. 2,5 l Wasser mit 2 TL Salz zum Kochen bringen. Den Tafelspitz einlegen, Pfefferkörner, Lorbeer Petersilie, gebräunte Zwiebel und das Suppengrün zugeben. Zugedeckt 1 1/2-2 Stunden bei geringer Hitze köcheln lassen, dabei den aufsteigenden Schaum abschöpfen. Die Karotten, die Petersilienwurzel und den Knollensellerie schälen und reiben. Den Lauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Nach Ende der Garzeit das Fleisch aus der Brühe heben, die Brühe abseihen und das Fleisch in etwas Brühe warm stellen. Die Gemüsejulienne in der restlichen Brühe bissfest garen.
2
In der Zwischenzeit die Butter in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebelringe zugeben und bei milder Hitze andünsten. Leicht salzen, mit Paprika bestäuben und mit Essig ablöschen. Das Fleisch in Scheiben schneiden, auf einer Platte mit der Gemüsejulienne, dem Meerrettich und den Zwiebeln anrichten. Mit Brühe beträufeln und mit Petersilie bestreut servieren. Die restliche Brühe für Suppen verwenden, sie lässt sich auch gut einfrieren.