Hühnerbrust mit Füllung Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hühnerbrust mit FüllungDurchschnittliche Bewertung: 3.81535

Hühnerbrust mit Füllung

Rezept: Hühnerbrust mit Füllung
40 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (35 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die gefüllte Hühnerbrust
4 Hähnchenbrustfilets küchenfertig, ohne Haut, á 160 g
400 g junger Spinat
Salz
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl
Pfeffer frisch gemahlen
Muskat frisch gerieben
Für die grüne Sauce
1 EL Butter
1 EL Mehl
100 ml trockener Weißwein
150 ml Geflügelbrühe
150 ml Schlagsahne
1 Bund gemischte, gehackte Kräuter z. B. Petersilie, Sauerampfer, Borretsch, Dill, Estragon, Kerbel, Liebstöckel
1 TL mittelscharfer Senf
1 Spritzer Zitronensaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 160°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2
Die Hähnchenbrustfilet unter fließendem kalten Wasser waschen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Mit einem spitzen, scharfen Messer der Länge nach jeweils eine Tasche einschneiden.
3
Den Spinat waschen und tropfnass in kochendem Salzwasser zusammenfallen lassen. Abgieße, kalt abschrecken und gut ausdrücken. Den Spinat klein hacken, die Schalotte und den Knoblauch abziehen, in einem Topf mit 1 EL heißem Öl glasig schwitzen und den Spinat zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und vom Herd ziehen. Die Brustfilets mit dem Spinat füllen und mit einem Holzstäbchen verschließen. Außen mit Salz und Pfeffer würzen. In einer großen Pfanne 2 EL Butter und 2 EL Öl erhitzen und die Brustfilets bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldgelb braten. Im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten ziehen lassen.
4
Zwischenzeitlich das Mehl in die Pfanne stauben, leicht anschwitzen und mit dem Weißwein und der Brühe ablöschen. Mit einem Schneebesen kräftig verrühren, damit keine Klumpen entstehen und die Sahne angießen. Die Kräuter unterrühren und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen. Die Sauce pürieren, den Senf einrühren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.