Kalbsragout mit Kohlrabi Rezept | EAT SMARTER
2
Drucken
2
Kalbsragout mit KohlrabiDurchschnittliche Bewertung: 4.21524
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Kalbsragout mit Kohlrabi

und Kerbel

Kalbsragout mit Kohlrabi

Kalbsragout mit Kohlrabi - Pure Fleischeslust aus dem Schmortopf, verfeinert mit einem Hauch Zitrone

477
kcal
Brennwert
1 Std. 30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (24 Bewertungen)

Küchengeräte

1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 kleines Messer, 1 großes Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Messbecher, 1 Schmortopf mit Deckel, 1 feines Sieb, 1 Sparschäler, 1 Holzlöffel, 1 Zitronenpresse, 1 kleine Schüssel

Zubereitungsschritte

1

Schalotten schälen und je nach Größe halbieren oder vierteln.

2

Fleisch trockentupfen. Mehl in ein feines Sieb geben und das Fleisch gleichmäßig bestäuben.

3

Öl in einem beschichteten Schmortopf erhitzen. Das Fleisch darin in 2 Portionen bei starker Hitze rundherum braun anbraten und herausnehmen.

4

Schalotten ins Bratfett geben und kurz andünsten. Fleisch wieder zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Wein dazugießen und einkochen lassen. Geflügelfond dazugießen und zum Kochen bringen.

5

Die Zitrone heiß abwaschen und trockenreiben. Zitronenschale in einer dünnen Spirale abschälen, zum Kalbsragout geben und das Kalbsrgout 30 Minuten zugedeckt bei kleiner Hitze schmoren lassen.

6

Inzwischen Kohlrabi putzen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.

7

Kohlrabi zum Kalbsragout geben und das Kalbsragout offen bei kleiner Hitze weitere 20 Minuten kochen lassen.

8

Speisestärke in wenig kaltem Wasser anrühren. Sahne und Speisestärke unter Rühren zum Kalbsrgout geben und aufkochen lassen.

9

Inzwischen den Kerbel waschen, trockenschütteln und mit den zarten Stielen grob hacken. Zitrone halbieren und eine Hälfte auspressen (den Rest anderweitig verwenden).

10

Zitronenschale aus dem Topf nehmen, den Honig unterrühren und das Kalbsragout mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Kurz vor dem Servieren den Kerbel untermischen.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
@ Thomas Nach meiner Erfahrung kommt es beim Garen von Kalbsgulasch weniger auf die Zeit an, sondern man sollte es wirklich bei KLEINER Flamme belassen. Um im Bild zu bleiben, es wird nicht 90 Min. "gequält", sondern sanft verwöhnt...;-)
Top-Deals des Tages
VON AMAZON
Badserien von blomus
Läuft ab in:
VON AMAZON
Badserien von blomus
Läuft ab in:
VON AMAZON
Badserien von blomus
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages