Käsekuchen mit Rote-Grütze-Haube Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Käsekuchen mit Rote-Grütze-HaubeDurchschnittliche Bewertung: 3.81521

Käsekuchen mit Rote-Grütze-Haube

Rezept: Käsekuchen mit Rote-Grütze-Haube
30 min.
Zubereitung
3 h. 20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech Springform 26 cm
Für den Quarkkuchen
500 g Magerquark
250 g Mascarpone
4 EL Weichweizengrieß
1 TL Vanilleextrakt
4 Eier
2 Eigelbe
1 Prise Salz
Für den Belag
300 g Beeren gemischt, TK
1 Glas kleines Kirsche
100 ml schwarzer Johannisbeersaft
1 kleine Apfel geschält, in feinen Spalten
Hier kaufen!6 Blätter Gelatine
Jetzt kaufen!3 EL Puderzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Eier trennen und die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen. Die restlichen Zutaten für den Kuchen miteinander glatt rühren, den Eischnee unterheben und den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 40-50 Min. backen.
2
Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
3
Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Die Beeren auftauen, die Kirschen zugeben und mit der Hälfte vom Saft sowie den apfelspalten mischen. Den restlichen Saft mit dem Zucker erwärmen und die gut ausgedrückte Gelatine darin auflösen, Temperaturausgleich machen und die Gelatinemischung zügig unter die Beeren mischen.
4
Vom Quarkkuchen die Oberste Schickt sehr dünn abschneiden, anderweitig verwenden oder essen. Einen Tortenring um den Quarkkuchen geben und die Beerenmischung darauf füllen, mind. 2 Stunden kühl stellen.
5
In Stücke geschitten servieren.