Kürbisquiche zu Halloween Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kürbisquiche zu HalloweenDurchschnittliche Bewertung: 41525

Kürbisquiche zu Halloween

Rezept: Kürbisquiche zu Halloween
30 min.
Zubereitung
1 Std. 35 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
Für den Mürbteig
300 g Mehl
200 g kalte Butter
1 Ei
2 TL Salz
1 Prise Zucker
Für den Belag
1 ½ kg Hokkaido-Kürbis
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl kalt gepresst
350 g saure Sahne
100 ml Schlagsahne
1 Ei
2 TL Zitronenschale
50 g Schinken geräuchert
Pfeffer frisch gemahlen
Muskat frisch gerieben
Salz
4 EL feingehackte Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Mehl mit der in Stücke geschnittenen Butter, dem Ei und dem Salz zu einem Mürbteig verkneten, in Folie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.
2
Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen. In der Zwischenzeit den Kürbis waschen, halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch mitsamt der Schale grob raspeln. Mit dem Öl vermischen und mit Salz würzen. Den Sauerrahm mit der Sahne und dem Ei verschlagen, dann mit Salz, Zitronenabrieb, Pfeffer, Muskat und Petersilie würzen. Vom Rohschinken eventuell den Fettrand entfernen und den Rest in breite Streifen schneiden.
3
Den Teig zwischen zwei Lagen Klarsichfolie dünn ausrollen und in ein Backblech legen, dann einen Rand hochziehen. Den Teig mit einer Gabel überall etwas einstechen und den Kürbis gleichmäßig darauf verteilen. Das Blech in den heißen Ofen schieben und den Kuchen 15 Minuten backen. Das Blech kurz aus dem Ofen ziehen und den Sahneguss auf dem Kürbis verstreichen, dann die Schinkenstücke in regelmäßigen Abständen etwas in den Guss eindrücken. Das Backblech zurück in den Ofen schieben und den Kuchen in 20 Minuten fertig backen. Etwas abkühlen lassen, dann in Rechtecke schneiden und noch warm servieren.