Mini-Pizza mit gebratenen Garnelen und Kräutern Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mini-Pizza mit gebratenen Garnelen und KräuternDurchschnittliche Bewertung: 41525

Mini-Pizza mit gebratenen Garnelen und Kräutern

Mini-Pizza mit gebratenen Garnelen und Kräutern
30 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stück
Für den Teig
20 g Hefe
400 g Mehl
1 TL Zucker
1 TL Salz
Belag
600 g Tomaten frisch, reif
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl
200 g geriebener Käse
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Bund Kräuter gemischt, nach Belieben
400 g Garnelen küchenfertig
2 EL Zitronensaft
1 EL Öl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Aus Mehl, Hefe, Zucker, Salz und etwa 250 ml lauwarmes Wasser einen Hefeteig kneten. Zugedeckt an einem warmen und nicht zugigen Ort etwa 1 Std. gehen lassen. Den Teig durchkneten und nochmals 30-40 Min. gehen lassen.

2

Backblech mit Backpapier auslegen.

3

Arbeitsfläche mit reichlich Mehl bestauben und Teig in 12 Kugeln teilen, mit dem Nudelholz ausrollen. Aufs Blech legen und mit den Händen gleichmäßig flachdrücken. Den Rand etwas dicker lassen. Den Teig mit etwas Olivenöl bepinseln.

4

Die Tomaten waschen, den Strunk entfernen, in Scheiben schneiden und auf den Pizzen verteilen.

5

Dann Käse darauf streuen und im vorgeheizten Ofen bei 220°C Unter- und Oberhitze ca. 8-12 Min. goldbraun backen.

6

In der Zwischenzeit die Garnelen im Öl kurz braten, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

7

Die Kräuter waschen, verlesen, trocken schütteln, leicht salzen. Die Pizzas auf eine Platte geben, mit den Garnelen belegen und mit den Kräutern garniert servieren.