Rhabarber-Erdbeer-Blechkuchen Rezept | EAT SMARTER
2
Drucken
2
Rhabarber-Erdbeer-BlechkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.51558

Rhabarber-Erdbeer-Blechkuchen

Rezept: Rhabarber-Erdbeer-Blechkuchen
40 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.5 (58 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Backblech, 30x40 cm
Für den Boden
450 g Mehl
2 Eier
4 EL Milch
8 EL Sonnenblumenöl
200 g Magerquark
150 g Zucker
Butter für das Blech
Für den Belag
500 g frischer, reifer Rhabarber
600 g frische, reife Erdbeeren
2 Päckchen Vanillezucker
Für den Eischnee
5 Eiweiß
Salz
Jetzt kaufen!3 EL Puderzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des elektrischen Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten.
2
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche etwas größer als das Blech ausrollen und das gebutterte Blech damit auskleiden. Dabei einen Rand hochziehen.
3
Den Rhabarber und die Erdbeeren waschen, putzen, in mundgerechte Stücke schneiden, mit dem Vanillezucker mischen und auf dem Teigboden verteilen. Im vorgeheizten Ofen 40 Minuten backen.
4
Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, den Puderzucker einrieseln lassen, weiterschlagen, bis die Masse glänzt und Spitzen zieht.
5
Den Eischnee locker mit einem Esslöffel auf dem Kuchen verteilen und bei 140°C Ober-und Unterhitze weitere 15-20 Minuten backen, bis der Eischnee hellbraune Spitzen bekommt.
6
Den fertigen Kuchen aus den Ofen nehmen, abkühlen lassen und in Stücke geschnitten servieren.
Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 40 Minuten.