Spinatlasagne mit Lachs und Parmesan Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spinatlasagne mit Lachs und ParmesanDurchschnittliche Bewertung: 4.21517

Spinatlasagne mit Lachs und Parmesan

Spinatlasagne mit Lachs und Parmesan
40 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
800 g Lachsfilet küchenfertig, ohne Haut
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Zitronensaft
400 g frischer Blattspinat
1 Knoblauchzehe
3 EL Butter
Muskat frisch gerieben
2 EL Mehl
400 ml Milch
2 EL Crème fraîche
6 Thymianzweige
12 Lasagneblätter ohne Vorkochen
2 EL Butterflocke zum Belegen
4 EL frisch geriebener Parmesan
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Ofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Den Lachs waschen, trocken tupfen und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Diese salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln. Den Spinat putzen, waschen und abtropfen lassen. Den Knoblauch schälen und fein hacken. In einem sehr großen Topf in 1 EL heißer Butter anschwitzen, den Spinat zugeben und so lange dünsten, bis der Spinat zusammengefallen und alle Flüssigkeit verdampft ist. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

2

Für die Bechamelsauce die restliche Butter in einem Topf aufschäumen lassen. Das Mehl zugeben und hellgelb anrösten. Die Milch unter Rühren einfließen lassen, aufkochen, Crème fraîche zugeben und mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken. Die Blättchen von 4 Thymianzweigen abzupfen, fein hacken und zur Bechamelsauce geben.

3

Etwas von der Sauce in eine kleine Auflaufform geben, darauf Lasagnenudelplatten legen, etwas von dem Lachs und der Sauce darauf verteilen, erneut mit Lasagneplatten bedecken, den Spinat darauf geben und so fortfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Mit der Sauce abschließen, mit Butterflocken belegen und mit Parmesan bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei ca. 45 Minuten goldbraun backen und mit dem restlichen Thymian garniert servieren.