Zwetschgenknödel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ZwetschgenknödelDurchschnittliche Bewertung: 41529

Zwetschgenknödel

Rezept: Zwetschgenknödel
1 Std. 30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (29 Bewertungen)

Zutaten

für
400 g Kartoffeln mehlig kochend
100 g Mehl
2 EL Grieß
1 EL weiche Butter
1 Eigelb
4 EL Zucker
Salz
12 reife Zwetschgen
12 Stücke Würfelzucker
150 g Butter
100 g Semmelbrösel
Jetzt kaufen!3 EL Puderzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Kartoffeln waschen und mit der Schale in ca. 25 Min. garen, abgießen, kurz eiskalt abschrecken, schälen und heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Die Kartoffelmasse dann auskühlen lassen.
2
Dann Mehl, Grieß, Butter, Zucker, Eigelb und etwas Salz in die Kartoffelmasse einarbeiten und den Teig noch 20 Min. ruhen lassen.
3
Zwetschgen waschen, aufschneiden, so dass sich der Kern entfernen lässt, diesen herauslösen und statt dessen ein Stück Würfelzucker hineinlegen.
4
Auf bemehlter Arbeitsfläche den Kartoffelteig zu einer ca. 5 cm dicken Rolle formen, in 12 gleichgroße Scheiben schneiden, diese etwas flach drücken und je mit ein Zwetschge belegen und zu einem Knödel formen.
5
Knödel in siedendes Wasser geben und ca. 20 Min. ziehen lassen, dabei die Knödel gelegentlich anstoßen, damit sie sich drehen.
6
Butter in einer großen Pfanne zerlassen und die Semmelbrösel darin goldbraun anbraten, beiseite stellen.
7
Die fertigen Knödel herausheben, abtropfen lassen und in der Bröselbutter wälzen. Auf Teller anrichten und mit Puderzucker bestäubt sofort servieren.