Richtig abnehmen: acht wichtige Tipps | EAT SMARTER
433
29
Drucken
29
Sophia Thiel
Richtig abnehmen: acht wichtige TippsDurchschnittliche Bewertung: 4.115433

Der smarte Diät-Weg

Richtig abnehmen: acht wichtige Tipps

Mit den acht Abnehm-Tipps von EAT SMARTER kneift die Hose bald nicht mehr. Mit den acht Abnehm-Tipps von EAT SMARTER kneift die Hose bald nicht mehr.

Der Plan ist gefasst: Sie wollen endlich richtig abnehmen. EAT SMARTER verrät Ihnen acht Tipps, mit denen Sie Ihr Ziel schneller erreichen können.

1. Richtig abnehmen: Bringen Sie Bewegung in Ihr Leben

Jede Bewegung zählt. Je mehr Sie Ihren Körper anstrengen, desto mehr Kalorien und Fett verbraucht er. Am besten geht dies natürlich mit Joggen. Aber auch schon weniger Schweiß treibende Anstrengungen verbrauchen Energie. Rund 15 Minuten Treppensteigen verbrauchen etwa 130 Kalorien, mit einer Stunde Spazierengehen kommen Sie auf etwa 280 Kalorien. Suchen Sie nach Möglichkeiten, mehr Bewegung in Ihr Leben zu bringen: Welche Strecken können Sie künftig zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegen?

2. Richtig abnehmen: Lassen Sie die Muskeln spielen

Muskeln sind wahre Kilo-Vernichter. Der Grund: Sie verbrauchen auch dann Energie, wenn wir auf dem Sofa liegen. Je größer die Muskelmasse im Körper ist, desto höher ist der Grundumsatz. Am schwierigsten ist sicherlich der Anfang: Viele Menschen können sich nur schwer vorstellen, plötzlich mit Gewichten ihren Körper zu trainieren. Und auch das Fitnessstudio wird nicht von jedem gemocht. Doch wenn Sie sich erst einmal überwunden haben, kann auch Krafttraining Spaß machen. Diese Kraftübungen könnten Ihnen beim Einstieg helfen.

3. Richtig abnehmen: Seien Sie gegen Heißhungerattacken gerüstet

Heißhungerattacken sind tückisch. Sie können jeden Abnehmplan zunichte machen. Plötzlich futtern Sie dann doch den verschmähten Schokoriegel oder das fettige Buttercroissant. Seien Sie gegen die Attacken gerüstet. Eine Kanne Tee oder ein schneller Spaziergang können helfen. Wählen Sie für Ihre Mahlzeiten Lebensmittel, die lange satt machen. Die halten den Blutzuckerspiegel niedrig und verringern die Gefahr von Heißhungerattacken. Und wenn der Hunger immer noch nicht verschwindet: Knabbern Sie frische Möhren. Die füllen den Magen, aber nicht das Fettpolster.

4. Richtig abnehmen: Essen Sie langsam

Das gilt für alle Mahlzeiten. Während der Essensaufnahme braucht der Körper nämlich etwa zehn Minuten, ehe er ein Sättigungssignal sendet. Bei Übergewichtigen dauert es sogar noch etwas länger. Sie sind satt, obwohl noch etwas auf dem Teller liegt? Lassen Sie es liegen. Es fällt Ihnen schwer, etwas wegzuwerfen? Schütten Sie die Lebensmittel zurück in den Topf. Vielleicht können Sie diese morgen wieder aufwärmen.

5. Richtig abnehmen: Verbieten Sie sich nichts

Menschen, die abnehmen möchten, legen sich gerne Verbote auf. Als Signal an sich und andere, dass sie es mit dem Abnehmen ernst meinen. Doch dieser Ansatz birgt meist eine Gefahr: Wenn Sie sich dann doch irgendwann einmal nicht daran halten, ist der Frust programmiert. Und vielleicht steht dann auch der gesamte Abnehmplan auf der Kippe. Versuchen Sie es anders: Betrachten Sie Schokolade oder Fruchtgummis als etwas Besonderes. Sie dürfen es sich durchaus gönnen, aber eben als kleine Portion.

6. Richtig abnehmen: Streichen Sie das Frustessen

Eine Sache sollten Sie sich aber durchaus verbieten, nämlich das Frustessen. In diesem Ritual liegt die größte Gefahr, am Ende Übergewicht zu bekommen. Natürlich, manchmal braucht man irgendetwas, um den Frust loszuwerden. Aber statt Frustessen können Sie andere Möglichkeiten probieren. Vielleicht hilft ein strammer Fußmarsch oder ein Jogginglauf? Manchmal können auch materielle Dinge helfen: Versuchen Sie es mit einer CD oder einem Kinobesuch.

7. Richtig abnehmen: Üben Sie sich in Geduld

Es ist die vielleicht schwerste Aufgabe: Sie halten sich an alle wissenschaftlich erwiesenen Abnehm-Tipps, verzichten auf Schokolade, gehen regelmäßig Joggen und die Pfunde purzeln trotzdem nicht. Auch wenn es vielleicht blöd klingt: Halten Sie durch. Der Körper trennt sich nur ungern von Fettpolstern. Aber über kurz oder lang wird er es tun. Je mehr sie sich bewegen, umso besser. Eines sollten Sie auf keinen Fall machen: Das Essen radikal einstellen. Dadurch stellt sich der Körper auf einen anderen Stoffwechsel ein, verliert aber kein Gewicht.

8. Richtig abnehmen: Trennen Sie sich von falschen Vorstellungen

So schön es auch wäre: Es gibt keine Diäten, mit denen man gezielt Bauch- oder Pofett reduzieren kann. Letztendlich ist es auch eine genetische Veranlagung, wo die Fettpolster sitzen. Abnehmen ist ein ganzheitlicher Prozess, der im ganzen Körper stattfindet. Nehmen Sie weniger Energie in Form von Nahrung auf, als Sie am Tag verbrauchen. Erhöhen Sie Ihren Energieverbrauch durch Bewegung; je intensiver, desto besser. Dann werden die Pfunde schwinden.

Köstliche Abnehmrezepte finden Sie hier bei EAT SMARTER!

Ähnliche Artikel
Abnehmen leicht gemacht: EAT SMARTER verrät fünf Diät-Tricks, mit denen der Kampf gegen die Kilos leichter fällt.
Warum gibt es kaum übergewichtige Japanerinnen? Und wie bleiben Frauen in Indien schlank? EAT SMARTER hat die besten Diät-Tricks aus aller Welt aufgespürt.
Diät-Tricks: Die Diät-Tricks von EAT SMARTER zum klügeren Abnehmen. Probieren Sie es aus! Schlank werden und schlank bleiben ist ganz einfach.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
also gut ist das dass jetzt würklich geht ich habe in einer woche sieben kilogramm abgenommen:)
 
hi, also ich halte von crashdiäten eigentlich auch nicht viel, habe aber jetzt eine variante gefunden, die schnell erfolge bringt, aber trotzdem dauerhaft eine schöne figur verspricht. ich habe mit dieser methode in 6 wochen 11,5kg (!!) verloren und sie sind bisher (war vor ca. 3 monaten) auch nicht wiedergekommen hier steht genau beschrieben, was man tun muss, um innerhalb weniger wochen viel fett abzunehmen: in 6 wochen über 10kg abnehmen viel erfolg leute, hoffe es klappt genau so gut wie bei mir hilft mirsehrdabei.
 
Hallo, kannst du mir bitte Shen, welche Diaet du gemacht hast und ob du drin Gewicht halten könntest?
 
Danke für den Artikel, konnte einiges dazu lernen. Mit besten grüßen Pedro.
 
Ich bin voll zufrieden mit dem sexy programm

Seiten