Alleskönner Eiweiß – fünf Fakten, die Sie kennen sollten | EAT SMARTER
19
2
Drucken
2
Prof. Dr. Froböse der Fitness-Doktor
Alleskönner Eiweiß – fünf Fakten, die Sie kennen solltenDurchschnittliche Bewertung: 4.41519
29. Mai 2015

Alleskönner Eiweiß – fünf Fakten, die Sie kennen sollten

Eiweiß ist ein wichtiger Baustoff für unseren Körper und sorgt dafür, dass unsere Muskeln und unser Gehirn leistungsfähig bleiben. Prof. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule in Köln erklärt, was das Besondere an Proteinen ist und verrät fünf Fakten, die Sie sich merken sollten.

Abnehmen mit Eiweiß

Proteine sind ein wichtiger Bestandteil unserer Ernährung, liebe Eat Smarter-Leser. Insbesondere im Hinblick auf die Muskelbildung und einen effektiven Stoffwechsel gilt die Aufnahme eiweißhaltiger Lebensmittel als unerlässlich.

Ohne Eiweiß – das haben zahlreiche Untersuchungen gezeigt – baut der Organismus Muskulatur ab, was sich insbesondere in Anbetracht von Diäten als problematisch erweist. Verzichten Sie also darauf, eiweißhaltige Nahrungsmittel aus dem Speiseplan zu streichen, wenn Sie abnehmen wollen, und setzen Sie stattdessen gezielt auf proteinreiche Kost und ein Bewegungsprogramm, das Ihre Muskeln trainiert und fordert. Denn nur eine starke Muskulatur sorgt dafür, dass wir auch im Ruhezustand genügend Kalorien verbrauchen und unser Stoffwechsel optimal arbeitet.

Im Folgenden möchte ich Ihnen fünf Fakten zum Thema Eiweiß vorstellen, die Sie sich merken sollten und die die Relevanz der Proteine im Hinblick auf unsere körperliche Fitness und Vitalität abermals unterstreichen. Seien Sie gespannt!

Übersicht zu diesem Artikel
Ähnliche Artikel
Turbo-Stoffwechsel-Regeln 300x225
Prof. Ingo Froböse verrät, welche Turbo-Stoffwechsel-Regeln Sie beachten sollten.
Schlank und fit dank Eiweiß 300x225
Prof. Froböse erklärt, warum Proteine der Schlüssel zu einem straffen Körper sind.
Turbo-Stoffwechsel
Ein funktionierender Stoffwechsel ist entscheidend, wenn man Pfunde verlieren oder aber sein Gewicht halten will. Prof. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule in Köln verrät die besten Tricks für einen Turbo-Stoffwechsel.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Tolle Quellen für Sehr viel Eiweis ist zb. Die lupinie. Da ich versuche Soya zu vermeiden und auch seitan (Weizeneiweis) selten konsumiere, Reis und Erbsen nicht in meine Low Carb Ernährung passen , habe ich mich mit Lupinienmehl eingedeckt. Mit ein wenig Nussmus etc. Leckerer Protein Drink...
 
Hört man ja immer wieder... Was mich beim Thema Eiweiß verunsichert sind die wissenschaftlichen Untersuchungen zum Thema Eiweis und Krebs... Ich halte meine Eiweismenge bei Max. 60 gr. Am Tag (manchmal auch weniger). Zudem ernähre ich mich fast vegan (Eier gibt es ab und an mal ) somit nur über pflanzliches Eiweis...