Beginnt Abnehmen im Kopf? | EAT SMARTER
0
0
Drucken
0
Beginnt Abnehmen im Kopf?Durchschnittliche Bewertung: 31518

Beginnt Abnehmen im Kopf?

Beginnt Abnehmen im Kopf? Beginnt Abnehmen im Kopf?

Dauer-Diäten und der ewige Jojo-Effekt: Wenn die Einstellung nicht stimmt, nützt alles Hungern wenig. Denn Abnehmen beginnt tatsächlich im Kopf. Offenbar sind unsere grauen Zellen die eigentlichen Dickmacher, weil uns der Kopf beim Essen kalorienreicher Lebensmittel mit angenehmen Gefühlen belohnt.

Am Einfluss der Hirnfunktionen auf das Essverhalten wird intensiv geforscht. Im Hypothalamus, dem wichtigsten Steuerzentrum des vegetativen Nervensystems, sitzt die Chefzentrale unseres Körpers. Sie regiert den Körper mithilfe von Botenstoffen und sie entscheidet, wann und wie viel wir essen. Auch unser Fettgewebe sendet Signalstoffe aus. Stress, Schlafmangel und körperliche Aktivität beeinflussen die empfindliche Balance dieses Systems.

Abnehmen beginnt im Kopf!

Aber auch das Essen selbst hat Einfluss: Füllt man sich den Bauch mit Kohlenhydraten und Fett, also etwa mit Nudeln und Sahnesoße oder Schokolade, lassen Ängste und Sorgen nach. Wer satt ist, fühlt sich wohler, wird ruhiger. Viele Menschen haben sich diese Art der scheinbaren Stressbewältigung angewöhnt, sind regelrecht süchtig danach. Doch Gestresste und Deprimierte, die mit üppigen Mahlzeiten ihr Tief überwinden wollen, müssen schnell nachlegen - die Wirkung hält nur etwa eine oder zwei Stunden an. Dann müssen neue Beruhigungs-Kalorien her. Wer aus diesem Kreislauf aussteigen und den Schalter im Kopf umlegen möchte, sollte für einige Zeit völlig auf Süßigkeiten und fette Speisen verzichten und dafür seine Muskeln spielen lassen. Denn auch Bewegung wird vom Gehirn mit Wohlbefinden belohnt. Sport und therapeutische Begleitung können dabei helfen, aus einem Stimmungstief herauszukommen. Und gegen Stress und Niedergeschlagenheit helfen Entspannungsübungen erwiesenermaßen besser als Kalorien.
Mehr zum Thema Abnehmen:
Ähnliche Artikel
Roter Apfel
Dass Äpfel gesund sind, ist schon länger bekannt. Eine Studie liefert Hinweise, dass die Früchte sogar den Anteil von ungesundem LDL-Cholesterin senken können.
Lindert Abnehmen Migräne?
Kann man seine Migräne durch Abnehmen lindern? Hier erfahren Sie hier mehr.
Stimmt es, dass man durch Muskeltraining abnehmen kann? Hier erfahren Sie mehr.
Schreiben Sie einen Kommentar