Grüne Bohnen | EAT SMARTER
9
1
Drucken
1
Grüne BohnenDurchschnittliche Bewertung: 3.7159

Grüne Bohnen

Was man über grüne Bohnen wissen sollte. Was man über grüne Bohnen wissen sollte.

Knackig, grün und frisch mögen wir grüne Bohnen am liebsten. Erfahren Sie hier Wissenswertes über das grüne Gemüse und erhalten Sie hilfreiche Tipps.

Wie fast alle Gemüse sind grüne Bohnen fett- und damit kalorienarm. Sie liefern reichlich Mineralstoffe, vor allem wasserausschwemmendes Kalium. Wichtig sind außerdem die Spurenelemente Magnesium, Zink, Fluor und Selen. Bohnen haben fast alle Vitamine, besonders die B-Vitamine sind gut vertreten-

Grüne Bohnen: gut zu wissen

Grüne und gelbe Bohnen enthalten einen giftigen Stoff, das sogenannte Phasin, der das Blut zum Verklumpen bringt und nur durch Kochen unschädlich gemacht wird. Bei uns haben grüne Bohnen von Juni bis Oktober Saison, von August bis September ist das Angebot besonders hoch.

EAT SMARTER-Empfehlung:

Selbst wenn Sie Gemüse sonst am liebsten sehr knackig mögen, sollten Sie sogar die feinen Haricots verts und die dünnen Keniaböhnchen 5 bis 7 Minuten kochen, damit der enthaltene Giftstoff unschädlich gemacht wird. Das gilt besonders, wenn Sie für Kinder oder empfindliche ältere Menschen kochen und häufig Bohnen auf den Tisch bringen.

Rezepte mit grünen Bohnen:

Rezepte mit grünen Bohnen finden Sie natürlich auch hier bei EAT SMARTER!

Ähnliche Artikel
Warenkunde Erbsen
Erbsen: In dieser Warenkunde erfahren Sie alles Wissenswerte rund um dieses knackig grüne Gemüse.
Warenkunde Kidneybohnen: Was man über Kidneybohnen wissen muss und warum sie so gesund sind. Hier klicken!
Bohnen, Linsen und Erbsen gehören zu den Hülsenfrüchten und wirken sich günstig auf den Blutzuckerspiegel aus. Erfahren Sie mehr in unserer Warenkunde.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
kurze Beschreibung, sehr informativ, Fragen an das Internet beantwortet, SUPER