Apfelkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ApfelkuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.21524

Apfelkuchen

Rezept: Apfelkuchen
1 Std. 20 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Stück
Für den Mürbeteig
300 g Mehl
Haselnüsse hier kaufen.100 g gemahlene Haselnüsse
Jetzt kaufen!150 g Puderzucker
2 Prisen Salz
1 Eigelb
200 g kalte Butter
Für die Füllung
800 g säuerliche Äpfel
50 g Butter
100 g Zucker
Jetzt hier kaufen!Zimt
Hier kaufen!100 g Rosinen
4 cl Calvados
60 g Biskuitbrösel
1 Eigelb
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestäuben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln, mit Puderzucker, Nüssen und Salz mischen und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, um die Mulde herum verteilen, das Ei in die Mitte geben ca. 50 ml lauwarmes Wasser zugeben und sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen, mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten. Den Teig halbieren, je zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Min. kühl stellen
2
Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden. Zucker ind Butter schmelzen lassen und die Äpfel darin braten. Zimt, Rosinen und Calvados dazugeben, beiseite stellen und abkühlen lassen.
3
Den Teig je zu einer Platte von 30 x 20 cm ausrollen. Mit Bröseln bestreuen und jeweils der Länge nach im mittleren Dritteln mit Äpfeln belegen. Die Teigenden darüber schlagen und leicht drücken. Die Kuchen mit verquirltem Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Backofen (200°) ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen lassen, dann mit Puderzucker bestäuben und zum Servieren in Stücke schneiden.