Apfelkuchen aus Mürbeteig Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Apfelkuchen aus MürbeteigDurchschnittliche Bewertung: 4.41517

Apfelkuchen aus Mürbeteig

Rezept: Apfelkuchen aus Mürbeteig
30 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.4 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech
280 g Mehl
210 g Butter oder Margarine
70 g Zucker
1 Ei
etwas abgeriebene Zitronenschale
1000 g Äpfel in Scheiben
Ei zum Bestreichen
etwas Butter
Zucker für die Äpfel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Mehl, Butter bzw. Margarine, Zucker, Ei und feingeriebene Zitronenschale rasch zu einem glatten Teig anrühren.

2

3/4 des Teig dünn ausrollen und mit einer Gabel ein paarmal durchstechen, entweder auf ein Backblech oder in eine Tortenform gegeben und lichtgelb bei 200°C im Ofen überbacken.

3

Nach dem Überkühlen mit den in etwas Butter und Zucker gedünsteten Äpfeln belegen.

4

Aus dem restlichen Teig dünne Stäbchen formen, gitterförmig auf die Apfelfülle legen und mit Ei bestreichen. Als Randabschluß auf die Gitterenden einen fingerdick geformten Teigstreifen legen, ebenfalls mit Ei bestreichen und fertigbacken.