Auberginen-Paprika-Gemüse mit Pilzen, aus dem Wok Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Auberginen-Paprika-Gemüse mit Pilzen, aus dem WokDurchschnittliche Bewertung: 3.71527

Auberginen-Paprika-Gemüse mit Pilzen, aus dem Wok

Rezept: Auberginen-Paprika-Gemüse mit Pilzen, aus dem Wok
1 Std.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
5 kleine runde Auberginen
2 rote Paprikaschoten
2 weiße Zwiebeln
2 Handvoll Baby-Spinat
250 g Champignons
200 g Pinienkerne geröstet
300 g gestückelte Tomaten Dose, in Bio-Qualität
Salz
Pfeffer frisch gemahlen
Chilipulver
Pflanzenöl zum Braten
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Auberginen waschen, putzen und in dickere Spalten schneiden. Danach mit reichlich Salz mischen und 15 Minuten ziehen lassen. Kurz vor dem Braten gut mit kaltem Wasser spülen, dann auswringen und mit Küchenkrepp trocken tupfen.
2
Die Paprikaschoten waschen, halbieren, entkernen und in Spalten schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Die Champignons putzen und halbieren. Den Spinat waschen und trocken schleudern. In einem Wok in jeweils 2-3 EL Öl portionsweise zuerst die Auberginen bei starker Hitze braten, dabei immer gut umrühren. Danach die Paprikastreifen und zuletzt die Pilze portionsweise kräftig braten. Jedes Gemüse in eine Schale geben, mit Salz und Pfeffer würzen und warm stellen (Backofen 50° C). 1-2 EL Öl in den noch heißen Wok geben und die Zwiebeln darin kräftig anbraten, dann die gestückelten Tomaten und 150 ml Wasser dazugeben. Kurz aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und 1/2 TL Chili abschmecken. Den Blattspinat in die Teller verteilen und mit der Tomaten-Zwiebel-Sauce beträufeln, dann das Gemüse darüber verteilen. Mit reichlich Pinienkernen bestreuen und mit frischem Basilikum garniert servieren. Dazu geriebenen Parmesan reichen.
Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Einfaches, leckeres Gericht. Babyspinat habe ich durch Rucola ersetzt.