Fleischeintopf mit Kräuterknödeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fleischeintopf mit KräuterknödelnDurchschnittliche Bewertung: 3.71528

Fleischeintopf mit Kräuterknödeln

Rezept: Fleischeintopf mit Kräuterknödeln
45 min.
Zubereitung
2 h. 45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Stew
700 g Rindergulasch z. B. Schulter
3 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
4 Tomaten
Pflanzenöl zum Braten
200 dunkles Bier
1 EL Paprikapulver
1 TL Kümmel
1 Lorbeerblatt
600 ml Fleischbrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
300 g Süßkartoffeln
Für die Knödel
500 g Knödelbrot
200 ml Milch
1 Zwiebel
1 EL Butter
2 EL frisch gehackte Petersilie
1 TL frisch gehackter Thymian
1 TL frisch gehackter Rosmarin
Muskat frisch gerieben
2 Eier
Semmelbrösel nach Bedarf
Außerdem
Thymian zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und beides fein würfeln. Die Tomaten waschen, den Stielansatz herausschneiden und würfeln. Das Fleisch portionsweise in heißem Öl scharf anbraten und aus dem Topf nehmen. Im Bratensatz 1 EL Öl die Zwiebeln und Knoblauch kurz anschwitzen und mit dem Bier ablöschen. Das Paprikapulver mit den Tomaten, Kümmel, Lorbeerblatt und dem Fleisch in den Topf geben. Etwas Brühe angießen so dass das Fleisch knapp bedeckt ist und halb zugedeckt ca. 2 Stunden leise schmoren lassen. Ab und zu umrühren und nach Bedarf die restliche Brühe angießen.
2
Die Kartoffeln schälen, grob würfeln und nach 1 Stunde zu dem Fleisch geben und mitschmoren lassen.
3
Zwischenzeitlich für die Knödel das Knödelbrot in eine große Schüssel geben. Die Milch aufkochen lassen und über das Brot gießen. Etwa 15 Minuten ziehen lassen.
4
Währenddessen die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Zwiebeln in heißer Butter in einem kleinen Topf glasig anschwitzen, vom Feuer nehmen und die Kräuter untermengen. Zum Knödelbrot geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Eier dazu schlagen und mit den Händen alles gut verkneten. Falls nötig, noch ein wenig Semmelbrösel zufügen, damit die Masse gut formbar wird.
5
Einen großen Topf mit Salzwasser aufstellen und aufkochen lassen. Die Hände anfeuchten und aus der Masse Knödel formen. Sind alle Knödel geformt, vorsichtig in das sprudelnd kochende Wasser geben und die Temperatur zurückschalten. Etwa 20 Minuten nur noch sieden lassen.
6
Das Stew mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Knödel einlegen und mit Thymian garniert servieren.