Gebackene Forelle mit Zitronen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebackene Forelle mit ZitronenDurchschnittliche Bewertung: 4.21528

Gebackene Forelle mit Zitronen

Rezept: Gebackene Forelle mit Zitronen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g Miesmuscheln
100 ml trockener Weißwein
250 g Garnelen
50 g schwarze Oliven entsteint
1 unbehandelte Zitrone
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl
1 EL frisch gehackter Dill
1 EL frisch gehackte Petersilie
Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 Forellen à ca. 250 g
zum Garnieren
Dillspitzen
Petersilienblatt
Zitronenecke
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Muscheln waschen und putzen. Den Wein in einen Topf aufkochen lassen und die Muscheln hineingeben. Zugedeckt 6-8 Minuten kochen bis die Muscheln geöffnet sind. Geschlossene Exemplare wegwerfen. Abgießen, abkühlen lassen und aus der Schale lösen. Zusammen mit den Krabben und Oliven grob hacken und in eine Schüssel geben. Die Schale abreiben und den Saft auspressen. Beides mit 4 EL Olivenöl und den Kräutern unter die Meeresfrüchte mengen und mit Salz und Pfeffer würzen.

2

Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen.

3

Vier Stücke Backpapier ausbreiten und die Mitte mit etwas Öl bepinseln. Die Forellen waschen, trocken tupfen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Auf das Papier legen und mit den vorbereiteten Meeresfrüchten füllen. Das Backpapier über die Fische schlagen, falten und gut verschließen. Im Ofen ca. 25 Minuten backen.

4

Kurz vor dem Servieren öffnen und mit frischen Kräutern und Zitrone garnieren.