Gegrilltes Hähnchen mit Knoblauch und Kräutern Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gegrilltes Hähnchen mit Knoblauch und KräuternDurchschnittliche Bewertung: 4.21518

Gegrilltes Hähnchen mit Knoblauch und Kräutern

Gegrilltes Hähnchen mit Knoblauch und Kräutern
30 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
2 Hähnchen à 1,2 kg, küchenfertig
1 Zweig Salbei
2 Zweige Thymian
2 Zweige Rosmarin
1 Zweig Petersilie
1 unbehandelte Zitrone
1 Knoblauchknolle
2 Knoblauchzehen
1 TL mittelscharfer Senf
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl zum Bestreichen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Hähnchen waschen und trocken tupfen. Mit einer Geflügelschere den Rückenknochen der Hähnchen herausschneiden. Die Brustknochen von innen anritzen und die Hähnchen aufklappen.

2

Die Kräuter waschen und trocken schütteln. 1 Zweig Rosmarin für die Garnitur zur Seite legen. Die Blätter, bzw. Nadeln von den restlichen Kräutern abzupfen und fein hacken. Die Zitrone heiß waschen, trocknen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Die Knoblauchknolle in Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehen schälen, fein würfeln und mit den Kräuter, Zitronensaft, -Schale und Senf verrühren. Die Hähnchenhaut an den Rändern anheben und die Kräuterpaste mit einem Teelöffel unter die Haut schieben. Vorsichtig einmassieren, damit sich die Paste gleichmäßig unter der Haut verteilt. Die Brathähnchen mit Olivenöl bestreichen und kräftig salzen und pfeffern. Die Hähnchen mit der Hautseite nach unten bei geringer Hitze (kleiner Glut) 20 Minuten grillen, wenden und weitere 15 Minuten garen. Die Knoblauchscheiben zugeben und mitgrillen. Die Hähnchen mit Rosmarin und den Knoblauchscheiben angerichtet servieren.