Hackbraten mit Kartoffel-Karotten-Püree Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hackbraten mit Kartoffel-Karotten-PüreeDurchschnittliche Bewertung: 41520

Hackbraten mit Kartoffel-Karotten-Püree

Hackbraten mit Kartoffel-Karotten-Püree
40 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den falschen Hasen
4 hartgekochte Eier
2 altbackene Brötchen
1 Zwiebel
Pflanzenöl
2 TL frisch gehackter Thymian
800 g gemischtes Hackfleisch
1 TL scharfer Senf
2 Eier
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für das Püree
400 g mehligkochende Kartoffeln
250 g Möhren
180 ml lauwarme Milch
2 EL Butter
Muskat frisch gerieben
1 EL frisch gehackte Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2

Die Eier pellen. Die Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen. Die Zwiebel abziehen, fein hacken und in einer heißen Pfanne mit 1 EL Öl glasig schwitzen. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen.

3

Die Kräuter untermischen.

4

Das Hackfleisch mit der Zwiebelmischung, dem Senf, Eiern, den gut ausgedrückten Brötchen, Salz und Pfeffer zu einem Teig verkneten. Die Hälfte des Teiges in eine gefettete Kastenform geben, der Länge nach mittig eine Mulde formen, die gepellten Eier hineinlegen und mit dem restlichen Hackfleischteig bedecken. Mit etwas Öl bestreichen und im vorgeheizten Ofen ca. 1 Stunde garen.

5

Zwischenzeitlich die Kartoffeln und Möhren schälen, waschen, grob teilen und in kochendem Salzwasser ca. 25 Minuten garen. Abgießen, ausdampfen lassen, mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken und mit der Milch und der Butter zu einem glatten Püree verarbeiten. Mit Salz und einer Prise Muskat abschmecken und die frisch gehackte Petersilie unterrühren.

6

Den Hackbraten aus dem Ofen nehmen, vorsichtig aus der Form stürzen, in Scheiben schneiden und mit dem Püree angerichtet servieren. Nach Belieben mit frischen Kräutern garnieren.