Hähnchencurry auf Nudeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hähnchencurry auf NudelnDurchschnittliche Bewertung: 4.11519

Hähnchencurry auf Nudeln

Hähnchencurry auf Nudeln
25 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (19 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Für die Chilisauce den Knoblauch schälen und im Mörser zerstoßen. Fischsauce, Limettensaft, Zucker und Chilipulver hinzufügen und gut miteinander vermischen.
2
Hähnchenbrustfilets kalt abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zitronengras putzen, den unteren hellen Teil in dünne Ringe schneiden. Chilischote waschen, putzen und sehr fein würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und ebenfalls sehr fein würfeln. Öl im Wok erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch kurz andünsten. Currypaste mit 2 EL Kokosmilch hinzufügen und unter Rühren erhitzen. Hähnchenfleisch und Zitronengras hineingeben und etwa 5 Minuten anbraten. Mit der restlichen Kokosmilch aufgießen, Chilischote und Erdnüsse hinzufügen. Weitere 3 Minuten bei geringer Hitze ziehen lassen. Mit Fischsauce, Limettensaft und Zucker abschmecken. Gurke waschen, halbieren, mit einem Löffel Kerne entfernen und in Scheiben schneiden.
3
Reisnudeln in reichlich kochendem Wasser etwa 2 Minuten kochen, sofort in ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Nudeln auf Schälchen verteilen. Gurkenscheiben und Hähnchenfleisch über die Nudeln geben. Chilisauce getrennt dazu servieren.