Kaninchen in Senfmarinade Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kaninchen in SenfmarinadeDurchschnittliche Bewertung: 41522

Kaninchen in Senfmarinade

Rezept: Kaninchen in Senfmarinade
1 Std.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Kaninchenkeulen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
400 g Schalotten
2 Knoblauchzehen
½ Stange Lauch
1 EL Butterschmalz
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
2 Zweige Thymian
1 Zweig Estragon
2 Lorbeerblätter
120 ml trockener Wermut (Noilly Prat)
250 ml Geflügelfond (Glas) (oder Hühnerbrühe)
4 EL Dijonsenf
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Kaninchenkeulen mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Schalotten schälen und klein schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Lauch putzen, waschen und in schmale Ringe schneiden.
2
Das Butterschmalz und Olivenöl in einem Bräter erhitzen, das Fleisch bei mittlerer Hitze rundum braun anbraten. Schalotten, Lauch und Knoblauch zufügen, kurz mitbraten lassen, dann Wermut und die Hälfte des Fonds angießen, salzen, pfeffern, Thymian, Estragon und Lorbeer zugeben und zugedeckt im vorgeheizten Backofen (180°C Ober-/Unterhitze) ca. 40 Min. schmoren lassen. Restlichen Fond nach und nach angießen. Die Kaninchenkeulen nach der Hälfte der Garzeit wenden. Zum Schluss den Senf einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.