Lachsforellenfilets mit Kohlrabi-Linsen und Biersoße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lachsforellenfilets mit Kohlrabi-Linsen und BiersoßeDurchschnittliche Bewertung: 3.91527

Lachsforellenfilets mit Kohlrabi-Linsen und Biersoße

Lachsforellenfilets mit Kohlrabi-Linsen und Biersoße
45 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
200 g Linsen
1 TL Fenchelsaat
750 ml
250 g Kohlrabi
150 g Kartoffeln
1 dünne Stange Lauch
200 g Spinat
Salz
Pfeffer aus der Mühle
600 g Lachsforellenfilet ohne Haut
Saft einer Zitronen
2 Knoblauchzehen
250 ml Bier
100 g kalte Butter
Zitronenmelisse
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Linsen mit den Fenchelsamen und 600 ml Gemüsebrühe zum Kochen bringen und ca. 35-40 Minuten kochen, bis die Linsen weich sind (sie sollen aber noch nicht zerfallen). Den Kohlrabi und die Kartoffeln schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Den Lauch putzen, waschen, längs halbieren und quer in Streiten schneiden. Spinat putzen, waschen, verlesen und abtropfen lassen. Lauch, Kartoffeln und Kohlrabi in Öl andünsten, salzen, pfeffern, mit der restlichen Brühe aufgießen und ca. 15 Minuten garen. Kurz vor Ende der Garzeit den Spinat hinzugeben. Die Gemüselinsen ggf. abgießen und abschmecken.
2
Die Forellenfilets mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Knoblauch schälen, in dünne Scheiben schneiden und mit dem Bier in einer großen Pfanne aufkochen. Die Fischfilets in die kochende Flüssigkeit legen. Zudecken, die Hitze reduzieren und auf kleinster Flamme ca. 4 Min. gar ziehen lassen.
3
Die Forellenfilets herausheben und zugedeckt warm halten. Die Garflüssigkeit auf die Hälfte einkochen. Die Butter in Stücke schneiden und in die Sauce rühren, salzen und pfeffern. Die Fischfilets mit etwas Sauce, mit den Linsen und dem Gemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit Zitronenmelisse garniert servieren.