Meeresfrüchte und Fisch in Gelee Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Meeresfrüchte und Fisch in GeleeDurchschnittliche Bewertung: 4.11530

Meeresfrüchte und Fisch in Gelee

Rezept: Meeresfrüchte und Fisch in Gelee
30 min.
Zubereitung
3 h. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
½ Fenchelknolle
80 g Mungobohnensprossen Glas
2 Forellenfilets küchenfertig, ohne Haut
12 Garnelen geschält und entdarmt
150 g Lachsfilet küchenfertig, ohne Haut
150 g Fischfond
Hier kaufen!3 Blätter weiße Gelatine
Hier kaufen!1 cm frischer Ingwer
1 kleine Knoblauchzehe
1 rote Chilischote
1 EL Keimöl
100 ml trockener Weißwein
Salz
1 EL Reisweinessig
Koriander jetzt bei Amazon kaufen1 TL frisch gehackter Koriander
100 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
2 EL Keta-Kaviar
Schnittlauchröllchen zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Fenchel putzen, waschen und in sehr feine Streifen schneiden. Die Mungobohnenkeimlinge über einem Sieb abtropfen lassen und mit den Fenchelstreifen mischen.
2
Die Forellenfilets, Garnelen und den Lachs waschen, trocken tupfen, die Forelle in 3 cm große Stücke und den Lachs in hauchdünne Scheiben schneiden. Den Fond erhitzen und die Fischstücke/-scheiben und Garnelen darin 5 Minuten ziehen lassen. Herausnehmen und beiseite legen.
3
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Chili waschen, der Länge nach halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. In einem Topf das Öl erhitzen und die Chili mit dem Knoblauch und Ingwer anschwitzen. Mit dem Wein und Fond ablöschen, mit Salz und Essig abschmecken und zum Kochen bringen. Vom Herd ziehen, die gut ausgedrückte Gelatine darin auflösen und den Koriander untermischen. Das Fenchelgemüse auf Gläser verteilen. Den Fisch und die Garnelen darüber geben und mit dem Sud aufgießen. Für ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
4
Die Sahne steif schlagen und in jedes Glas einen Klecks geben. Mit Lachskaviar und Schnittlauchröllchen garniert servieren.
Letzter KommentarAlle Kommentare
 
super rezept lebe seid 13 jahren auf cypern und hier ist heute eine irre hitzte da ist das rezept einfach toll mehr davon