Morchel-Karotten-Ragout mit verlorenem Ei Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Morchel-Karotten-Ragout mit verlorenem EiDurchschnittliche Bewertung: 3.91529

Morchel-Karotten-Ragout mit verlorenem Ei

Morchel-Karotten-Ragout mit verlorenem Ei
15 min.
Zubereitung
35 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g Baby-Möhre
400 g weißer Spargel
2 Schalotten
400 g Morchel
2 EL Butter
150 ml
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL frisch gehackte Petersilie
100 ml Schlagsahne
Hier kaufen!3 EL Weißweinessig
4 Eier
Petersilie für die Garnitur
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Möhren schälen, putzen und etwas Grün dran lassen. das untere Drittel vom Spargel schälen und in 3-4 cm lange Stücke schneiden. Die Schalotten schälen und ebenfalls in Spalten schneiden. Die Morcheln gründlich putzen. Die Schalotte, Möhren und Spargel in heißer Butter 1-2 Minuten anschwitzen. Mit der Brühe ablöschen, salzen, pfeffern und zugedeckt ca. 8 Minuten leise schmoren lassen. Die Morcheln zufügen und zusammen offen weitere ca. 5 Minuten gar schmoren. Die Sahne und Petersilie zufügen und abschmecken.
2
Etwa 1 l Wasser aufkochen, den Essig dazugeben und vom Herd ziehen. Die Eier einzeln in eine Tasse aufschlagen und vorsichtig ins Essigwasser gleiten lassen. 4-5 Minuten pochieren (das Wasser darf nicht mehr kochen!). Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf dem Ragout angerichtet und mit Petersilie garniert servieren.