Osterbrot nach argentinischer Art Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Osterbrot nach argentinischer ArtDurchschnittliche Bewertung: 4.31519

Osterbrot nach argentinischer Art

Osterbrot nach argentinischer Art
20 min.
Zubereitung
2 h. 15 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 1 großes Osterbrot
600 g Weizenmehl (Type 550)
1 Würfel Hefe
¼ l Milch
120 g Butter
70 g Zucker
1 TL Salz
1 Bio Zitrone Schalenabrieb
3 Eigelbe
Hier kaufen!120 g Rosinen
1 Prise Chilischote
2 Rosmarinzweige
Butter für die Form
1 EL Zucker für die Form
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde hinein drücken und die Hefe hinein bröckeln. 1 TL Zucker darüber geben. Die Milch lauwarm erwärmen und 4-5 EL davon über die Hefe geben. Den Vorteig etwa 15 Minuten gehen lassen. In der restlichen Milch die Butter auflösen.
2
Dann die abgeriebene Zitronenschale, Eigelbe, Chili, Zucker, Salz und die Milchmischung dazu geben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem geschmeidigen Hefeteig verarbeiten. Zugedeckt etwa 40 Minuten gehen lassen.
3
Die Rosinen kurz mit kochendem Wasser übergießen und abtropfen lassen, wenn der Teig sein Volumen verdoppelt hat unter den Hefeteig kneten und nochmal 20 Minuten gehen lassen.
4
Eine Auflaufform einfetten, den Boden mit Zucker bestauben. die Rosmarinzweige am Rand verteilen, mit der Butter und etwas Zucker "festkleben". Den Teig einfüllen.
5
Im vorgeheizten Ofen bei 200°C (Ober-/Unterhitze) 10 Min. backen, danach auf 180o°C zurückschalten und das Brot etwa 30 Minuten fertig backen. Gegebenenfalls mit Alufolie bedecken.
6
Aus dem Ofen nehmen, aus der Form lösen und auskühlen lassen.