Rhabarberkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
RhabarberkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81516

Rhabarberkuchen

Rhabarberkuchen
1 Std. 45 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Backblech
Für den Teig
250 ml Milch
20 g frische Hefe
500 g Mehl
1 Prise Zucker
100 g Butter
80 g Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
Für den Belag
1 kg Rhabarber
3 EL Semmelbrösel
4 EL Zucker
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestäuben
Für die Streusel
200 g Butter
250 g Mehl
200 g Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Hefe in der Milch mit etwas Zucker auflösen, mit Mehl, Zucker, Salz und Eiern gut verkneten und zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Teigvolumen in etwa verdoppelt hat. Den Rhabarber waschen, schälen, und in kleine Stücke schneiden. Mit dem Zucker gründlich vermischen.
2
Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und gleichmäßig mit bemehlten Händen darauf verteilen, mit Semmelbröseln bestreuen und mit den Rhabarberstückchen belegen. Zugedeckt 10-15 Minuten gehen lassen.
3
Für die Streusel Mehl und Zucker mit geschmolzener Butter vermischen, so dass krümelige Streusel entstehen, auf dem Rhabarberkuchen verteilen.
4
Den Kuchen im vorgeheizten Backofen (180 °C) auf mittlerer Schiene in ca. 35 Min. goldgelb backen. Mit Puderzucker bestaubt servieren.