Röstbrot mit Grillgemüse und Parmesan Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Röstbrot mit Grillgemüse und ParmesanDurchschnittliche Bewertung: 3.91522

Röstbrot mit Grillgemüse und Parmesan

Rezept: Röstbrot mit Grillgemüse und Parmesan
25 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 rote Paprikaschoten
1 große Zucchini
1 Aubergine
Salz
4 Frühlingszwiebeln
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl zum Bestreichen
Pfeffer aus der Mühle
1 EL dunkler Balsamessig
4 Scheiben Schwarzbrot
2 Stängel Basilikum Blättchen
60 g frisch gehobelter Parmesan
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Gemüse waschen. Die Paprikaschoten halbieren und von den Kernen und weißen Innenwänden befreien. Die Zucchini und Aubergine putzen und der Länge nach in 0,5 cm dünne Scheiben schneiden. Die Auberginenscheiben mit Salz bestreuen und 20 Minuten ziehen lassen. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und das Dunkelgrün entfernen.

2

Die Paprikaschoten mit der Hautseite nach unten auf den heißen, geölten Grill legen und solange grillen, bis die Haut schwarz wird und Blasen wirft. Die Auberginenscheiben abtupfen und mit der Zucchini und den Frühlingszwiebeln ebenfalls auf den heißen Grill legen. Mit etwas Öl bestreichen und von beiden Seiten ca. 4 Minuten grillen.

3

Die Paprika vom Grill nehmen und die Hautseite mit einem feuchten, kalten Küchentuch belegen. Kurz ruhen lassen und die Hälften häuten. Das Fruchtfleisch in breite Streifen schneiden, mit den Auberginen-und Zucchinischeiben sowie den Frühlingszwiebeln mischen und mit Salz, Pfeffer und Balsamico würzig abschmecken.

4

 Die Brotscheiben ebenfalls auf den heißen Grill legen und unter Wenden goldbraun rösten. Das Gemüse mit den Basilikumblättchen auf den Brotscheiben anrichten und mit frisch gehobelten Parmesanspänen garniert servieren.