Satayspieße mit Erdnussdip Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Satayspieße mit ErdnussdipDurchschnittliche Bewertung: 4.41517

Satayspieße mit Erdnussdip

Satayspieße mit Erdnussdip
20 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.4 (17 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Für die Spieße das Fleisch in ca. 2 cm breite Streifen schneiden und auf Schaschlikspieße "auffädeln". Den Honig mit Öl, Wasser, Sojasauce und Kurkuma verquirlen. So viel Currypulver zugeben, dass eine kräftig würzige Sauce entsteht. Das Fleisch ca. 30 Minuten zugedeckt kühl stellen und durchziehen lassen.
2
Für den Reis diesen mit Wasser und Salz in einen Topf geben, zum Kochen bringen und in ca. 8 Minuten leicht brodelnd garen lassen. Den Reis abgießen und abtropfen lassen. Inzwischen im Topf die Butter schmelzen, den Reis wieder dazugeben, undrühren und auf der noch warmen Kochplatte ca. 5 Minuten ziehen lassen.
3
In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen und die Spieße darin rundherum goldbraun anbraten. Dann die Spieße herausnehmen und zugedeckt warm stellen.
4
Für die Sauce die Schalotte schälen und sehr fein würfeln. In der Pfanne evtl. noch etwas Öl erhitzen, die Schalotte darin andünsten und mit Curry stauben. Dann mit Kokosmilch und Schlagsahne aufgießen. Das Ganze aufkochen lassen und kräftig würzen. Die Spieße nochmals kurz einlegen und erhitzen. Zum Schluss die Erdnüsse darüber streuen und die Spieße anrichten.