Spinatklöße mit Parmesan-Butter Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spinatklöße mit Parmesan-ButterDurchschnittliche Bewertung: 4.21524

Spinatklöße mit Parmesan-Butter

Spinatklöße mit Parmesan-Butter
30 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Knödel
400 g Knödelbrot
180 ml Milch
150 g frischer Blattspinat
1 Zwiebel
1 EL Pflanzenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
2 Eier
60 g frisch geriebener Parmesan
Semmelbrösel nach Bedarf
Außerdem
80 g Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Knödelbrot in eine große Schüssel geben. Die Milch aufkochen lassen und über das Brot gießen. Etwa 15 Minuten ziehen lassen.
2
Zwischenzeitlich den Spinat waschen, verlesen, putzen, trocken schleudern und fein hacken. Die Zwiebel abziehen, fein hacken und in einem Topf mit Öl glasig schwitzen. Den Spinat zugeben, zusammenfallen lassen und vom Herd ziehen.
3
Zum Knödelbrot geben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, die Eier dazu schlagen, 40 g Parmesan einstreuen und mit den Händen alles gut verkneten. Falls nötig, noch ein wenig Semmelbrösel zufügen, damit die Masse gut formbar wird.
4
In einem Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Die Hände anfeuchten und aus der Masse Knödel formen. Sind alle Knödel geformt, vorsichtig in das sprudelnd kochende Wasser geben und die Temperatur zurückschalten. Etwa 20 Minuten nur noch sieden lassen.
5
Die Butter in einem Topf schmelzen. Die Knödel mit einer Siebkelle herausnehmen, abtropfen lassen, in Teller anrichten und mit der Butter beträufeln. Mit frisch geriebenem Parmesan bestreut servieren.